| 00.00 Uhr

Kleve
Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag

Kleve. "Gottes Schöpfung ist sehr gut" - diese Überschrift für den diesjährigen Weltgebetstag wundert nicht. Ist das diesjährige Weltgebetstagsland Surinam doch ein Naturparadies. Aber nicht alles ist gut in Surinam. Das gesellschaftliche Gleichgewicht gerät aus den Fugen. Wie überall leiden darunter besonders die Frauen und Mädchen. In ihren Gebeten, Liedern und Lebenszeugnissen geben uns die surinamischen Christinnen Anteil an ihren Problemen. Am Freitag, 2. März ist es wieder soweit: Rund um den Globus wandern ihre Texte, wenn Frauen aller Konfessionen zu ökumenischen Gottesdiensten einladen.

Auch in Kleve wird der Weltgebetstag gefeiert. Seit einigen Jahren verbinden sich Frauen der katholischen Gemeinden "Zur Heiligen Familie" und "St. Mariae Himmelfahrt" mit Frauen der Evangelischen Kirchengemeinde zu einem großen gemeinsamen Gottesdienst. In diesem Jahr laden sie am 2. März um 17 Uhr ein in die St.-Anna-Kirche in Materborn. Nach dem Gottesdienst gibt es wie immer ein geselliges Zusammensein im Pfarrheim in der Dorfstraße.

Die Kollekten unterstützen Frauen und Kinder. In diesem Jahr gibt es eine weitere Aktion, sie heißt "Stifte machen Mädchen stark". In Kirchen, Schulen, Geschäften werden Stifte gesammelt und fachgerecht recycelt. Pro Stift geht ein Cent an den Weltgebetstag und ermöglicht so syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht und psychologische Betreuung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.