| 00.00 Uhr

Kleve
Offene Gärten im Kleverland

Kleve. Auch in den Sommermonaten können Gartenfreunde die "Offenen Gärten im Kleverland" besuchen. So öffnet am nächsten Freitag, 4. August, der Garten Hakenbeck in Emmerich-Vrasselt, in dem sich sehr abwechslungsreiche Gartenräume erkunden lassen.

Am Wochenende 19./20. August ist der niederländische Garten "Tuin de Villa" in Persingen geöffnet, der inmitten des malerischen Naturschutzgebietes Ooijpolder liegt. An den Sonntagen 20. und 27. August können sich Garteninteressierte den "Viller the Garden" anschauen, der eine Hommage an die englischen Gartengestalterinnen ist.

In den historischen Klever Gärten finden am 20. August um 11 Uhr Führungen statt (Anmeldung bei Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve unter Telefon 02821 84806), und am 27. August ist der Garten des Museum B.C. Koekkeok-Haus in der Klever Innenstadt geöffnet.

Nähere Informationen zur Aktion, Fotos, weitere Termine und Beschreibungen der einzelnen Gärten gibt es unter www.gaerten-kleverland.de oder im Flyer "Offene Gärten im Kleverland", der im Rathaus Bedburg-Hau, im Infozentrum Moyland sowie bei der Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH im neuen Rathaus (Minoritenplatz 2) ausliegt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Offene Gärten im Kleverland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.