| 00.00 Uhr

Kalkar/Rees
"Orte des Kinos": Ein Buch von Fans für Fans

Kalkar/Rees: "Orte des Kinos": Ein Buch von Fans für Fans
FOTO: Michael Scholten
Kalkar/Rees. Dirk Brüderle und Michael Scholten haben ein Buch über die Orte der Winnetou-Filme in Kroatien geschrieben.

Der Kult um die legendären Karl-May-Filme ist ungebrochen. Erst kürzlich hat RTL drei neue Winnetou-Filme produzieren lassen, die zu Weihnachten und Neujahr im TV ausgestrahlt werden. Viele Szenen des neuen Dreiteilers wurden an den Original-Drehorten der Klassiker aus den Jahren 1962 bis 1968 gedreht. "Denn die wildromantische Berglandschaft Kroatiens hatte einen beachtlichen Anteil am Erfolg der früheren Leinwandabenteuer", ist sich Dirk Brüderle sicher. Der Karl-May-Film-Fan, der in Haldern aufwuchs und inzwischen als Anwalt in Herford arbeitet, weiß, wovon er redet. Er war seit 2005 achtmal in Kroatien, um die Drehorte der Winnetou-Filme zu suchen und zu finden.

Damit dies nun auch andere Karl-May-Fans tun können, haben Dirk Brüderle und der Reeser Michael Scholten ein neues Buch geschrieben. "Orte des Kinos - Auf den Spuren von Winnetou und Game of Thrones in Kroatien" ist der Titel des 160 Seiten starken Buches, das für 16,90 Euro in der Filmlocation-Reihe des Schüren Verlags erhältlich ist. Michael Scholten hat, gemeinsam mit Wolf Jahnke, für diese Reihe Bücher über Südostasien und Los Angeles geschrieben.

Der Kroatien-Reiseführer bringt den Leser in die beeindruckende Naturkulisse, in der Pierre Brice und Lex Barker einst als Winnetou und Old Shatterhand Blutsbrüderschaft schlossen. Er führt in historische Städte und zu Flüssen, Bergen, Plateaus und Nationalparks, in denen deutsche Kinogeschichte geschrieben, Kämpfe ausgetragen und legendäre Schätze versteckt wurden.

Und mehr noch: Das Taschenbuch ist sehr aktuell. Denn Michael Scholten und Dirk Brüderle besuchten Kroatien, als RTL dort den neuen Winnetou-Dreiteiler drehen ließ. "Auch dessen Drehorte sind alle mit ins Buch eingeflossen", sagt Michael Scholten.

Für Filmorte von "Herr der Ringe" oder "Harry Potter" gibt es vergleichbare Literatur. Kroatien als Filmland ist, was neuere Erscheinungen angeht, ein unbeschriebenes Blatt. Jetzt aber nicht mehr. Ausführliche Wegbeschreibungen wechseln sich ab mit amüsanten Anekdoten über Dreharbeiten und die Schauspieler der alten und neuen Winnetou-Filme. Und auch Fans anderer Filme und Serien können die Drehorte ihres Lieblingsstreifens wiederfinden.

Informationen über den 2018 erscheinenden Blockbuster "Star Wars - Episode VIII" oder die Erfolgsserien "Game of Thrones" und "Die rote Zora", die ebenfalls in Kroatien entstanden, runden die cineastische Reise durch das Filmland ab. Am Dienstag, 29. November, stellt Michael Scholten zudem bei einem VHS-Vortrag im Reeser Bürgerhaus ab 20 Uhr nicht nur das Filmland Kroatien vor, sondern auch das Ferienziel. So ist die kroatische Stadt Zadar zum Beispiel im Direktflug ab Weeze schnell und günstig erreichbar.

(seul)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar/Rees: "Orte des Kinos": Ein Buch von Fans für Fans


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.