| 00.00 Uhr

Kleve
Paul Weigl mit Soloprogramm im Radhaus

Kleve. Paul Weigl präsentiert sein brandneues Soloprogramm "DeGenerationskonflikt" am Freitag, 27. Mai, ab 20 Uhr im Radhaus, Sommerdeich 37, Kleve. Tickets gibt es ab zehn Euro unter anderem im Internet unter der Adresse www.radhaus-kleve.de und unter Telefon 02821 18392.

Um Paul Weigl einmal zu hören, muss man nicht im selben Raum mit ihm sein. Aber man sollte. Denn der Wahlberliner, der durch seine bayerischen Wurzeln am eigenen Leibe in der Hauptstadt erfahren musste, wie sich Ausländerfeindlichkeit anfühlen kann, schwadroniert mit seiner Mimik und Gestik genauso wie mit seiner facettenreichen Stimme und Sprache gegen alles, was sich in seinem Soloprogramm "DeGenerationskonflikt" im selben S-Bahn-Abteil tummelt.

Dabei erläutert er so geist- wie gestenreich, warum die Deutschen in einem erneuten Weltkrieg garantiert als erste sterben werden, warum Peter Jackson der mieseste Regisseur aller Zeiten ist, und warum Vegetarier die größten Massenmörder auf Erden sind. Mit reichlich Energie, einem schier unerschöpflichen Repertoire an Gesten und einer einmaligen Mimik bringt er seine Texte auf die Bühne. Und das immerhin so erfolgreich und unterhaltsam, dass er im vergangenen Jahr den Vizemeistertitel bei den deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam gewann. Kürzlich vertrat er Deutschland bei den Weltmeisterschaften in Paris und schied im Halbfinale nur aufgrund eines Punkteabzugs nach Zeitüberschreitung aus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Paul Weigl mit Soloprogramm im Radhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.