| 00.00 Uhr

Kleve
Pazifismus in der Kleinen Kirche

Kleve. "Von Jahr zu Jahr. Druckgrafik zum Wechsel der Jahre" heißt die Ausstellung mit Werken von Christiane Theissen, Hanns Lamers und Wilfried Prowol. Von Matthias Grass

Ein komischer Kauz sitzt da aufgeplustert auf einem Ast. Viel zu lang der Schnabel, der eigentlich Nase ist. Jene Nase des Narren aus der Comedia dell'arte, jene Nase, die all die Figuren von Christiane Theissen eint, die sie zum Neujahrsgruß in feinen Linien und Schraffuren in die Platte gräbt und als Karte druckt. Wie die Narren, die blind einer dem anderen folgen. "Das ist eine Idee von Breughel, die mich da inspiriert hat", sagt Theissen. Auch diese Narren tragen die lange Nase, so wie der Narr, der auf Hasens Rücken zum Igel jagt. Auf einer anderen Karte knallt ein Springteufel aus seinem Karton und begrüßt das Jahr 2015.

Künstlerkarten als Jahresgrüße haben in Kleve Tradition: Hanns Lamers begann schon früh, von zwei Weltkriegen gezeichnet, pazifistische Karten an seine Freunde zu schicken. Jedes Jahr aufs Neue. Karten, auf denen Soldaten für Herodes die Kinder meucheln, Karten, in denen Lamers mit den biblischen Weihnachtsgeschichten seinen Pazifismus unterstreicht, den er mit seiner Religiosität auf den Blättern verbindet.

Jetzt präsentiert Pastor Georg Freuling in der Kleinen Kirche an der Böllenstege mit der Ausstellung "Von Jahr zu Jahr. Druckgrafik zum Wechsel der Jahre" diese Karten: 16 Blätter von Hanns Lamers (aus der Sammlung von Werner Steinecke) sowie etwa die gleiche Anzahl von Christiane Theissen und Wilfried Porwol.

Haben Theissens feine Blätter noch ein poetisches Augenzwinkern, so ist Wilfried Porwols Stoßrichtung eine andere: Er prangert holzschnittartig in starken schwarz-weiß Kontrasten Waffenhandel und Militarismus an, nimmt die europäische "Frontex" aufs Korn. Es geht um Konzerne wie Krauss Maffei, um die unsägliche Potenz von Waffenhandel und Politik angesichts von Raketen und Panzern. Es sind politische Grußkarten mit einer eindeutigen Aussage: Friede ohne Waffen.

"Von Jahr zu Jahr". Bis 9. Januar, geöffnet donnerstags, freitags, samstags 15 Uhr bis 17 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Pazifismus in der Kleinen Kirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.