| 00.00 Uhr

Kleve
Pendelbusfahrer sammeln Spenden für "Lichtblicke"

Kleve. Damit die Besucher des Weihnachtsmarktes im Klever Forstgarten bequem zwischen Markt und Innenstadt pendeln können, bieten die Veranstalter in Zusammenarbeit mit Look-Busreisen einen kostenlosen Pendelbus an.

In diesem Jahr haben sich die Fahrer des Klever Verkehrsdienstleisters dazu eine besondere Aktion einfallen lassen: Sie bitten die Fahrgäste um eine kleine Spende zugunsten der Aktion "Lichtblicke", die Kinder, Jugendliche und ihre Familien unterstützt, die materiell, finanziell oder seelisch in Not geraten sind. "Wir würden uns freuen, wenn sich unser rotes Spendenschwein mit Hilfe der Weihnachtsmarktbesucher gut füllt", bittet Look-Betriebsrat Rolf Sievernich um Unterstützung für den guten Zweck.

Der Pendelbus-Service bietet den Besuchern eine bequeme Verbindung zwischen dem Forstgarten und dem Parkplatz Linde sowie dem Koekkoek-Platz. Er pendelt im 30-Minuten-Takt noch bis zum 6. Dezember montags bis freitags von 15 bis 21.15 Uhr und an den Wochenenden von 12 bis 21.15 Uhr. Der Klever Forstgarten ist aus Fahrtrichtung Nijmegen und Emmerich bequem mit der SchnellBuslinie SB58 erreichbar. Auswärtige Besucher können ihre Anfahrt nach Kleve auch mit dem Weihnachtsmarkt-Fahrtenplaner des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) planen. Den Link gibt´s auf www.niag-online.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Pendelbusfahrer sammeln Spenden für "Lichtblicke"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.