| 00.00 Uhr

Kalkar-Appeldorn-Kehrum
Preise für den Heimatverein

Kalkar-Appeldorn-Kehrum. Beim Abschlussfest des Kreisverbandes Kleve für Heimatpflege in der schön geschmückten Mehrzweckhalle Nierswalde ist der Heimatverein Appeldorn/Kehrum 1961 für seine Teilnahme am verbandseigenem Wettbewerb gleich mehrfach belohnt. In der Kategorie Sonder- und Gemeinschaftsleistungen konnte der Verein für die Errichtung einer Schutzhütte im Industriepark Kehrum eine Urkunde und 75 Euro Prämie entgegen nehmen. Mit weiteren 18 Gärten, Fassadengestaltung und Blumenschmuck erfüllte Appeldorn/Kehrum die optimale Beteiligung und wurde mit einer Prämie von 150 Euro belohnt. Drei Objekte wurden mit einer Urkunde und Geldbetrag ausgezeichnet.

Als Geschenk wurde ihnen die von Josef Jörrissen erstellte Chronik des Kreisverbandes Kleve überreicht. Im Einzelnen sind dies: 2. Platz Naturgarten Christopf van Kempen, 2. Platz Fassadengestaltung Hermann Bongers, 3. Platz Blumenschmuck Fritz Janßen. Beim vereinseigenen Wettbewerb erhielten eine Urkunde und 15 Euro: Blumenschmuck - Theo Schleuter; Vorgarten - Christine Aymans, Heinrich Bongers, Günter Hilmer, Vera Pastoors, Josef Schmitz; Wirtschaftsgarten - Helmut Lubomierski, Johannes Bongers, Maria Kröll; Naturgarten - Maria Schoofs.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar-Appeldorn-Kehrum: Preise für den Heimatverein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.