| 00.00 Uhr

Kleve-Griethausen
Prinz Helmut feiert mit Viethen's Bullen

Kleve-Griethausen: Prinz Helmut feiert mit Viethen's Bullen
Prinz Helmut der Sportliche bei seinem Einzug in Griethausen. FOTO: Klaus Dieter Stade
Kleve-Griethausen. Im Bürgerhaus Griethausen hat der Narren-Verein aus dem Altrheindorf während seiner ersten Prunksitzung ein mitreißendes Programm geboten. Für die noch ausstehenden Sitzungen gibt es noch wenige Restkarten.

Die Karnevalfreunde Viethen`s Bullen haben mit ihrer ersten Sitzung den diesjährigen Klever Sitzungskarneval eröffnet. Das Bürgerhaus Griethausen wurde mit dem bewährten Motto "Karneval im Bullenstall" in eine karnevalistische Hochburg verwandelt. Sitzungspräsident Klaus "Ossi" Hendricks eröffnete pünktlich um 19.33 Uhr die schwungvolle Sitzung, zu der die gesamte Bullenfamilie gemeinsam auf der Bühne erschien. Die Jüngsten bei den Bullen, die Kälbchen, boten als Matrosen einen gekonnten Showtanz. Die rasende Reporterin Carla Kolumna alias Nicole Thielen interviewte in humorvoller Weise den Klever Kinderprinzen Tim Grundmann. Der sorgte mit einigen Enthüllungen aus seiner letztjährigen Session für viele Lacher im Publikum. Tanzmariechen Mara Thielen wirbelte mit ihrem schmissigen Solotanz über die Bühne und ohne die vom begeisterten Publikum geforderte Zugabe durfte sie diese nicht verlassen. Rüdiger van Acken hatte sich von seinem letztjährigen Leistenbruch offenbar erholt und erzählte als "Der Dicke" vom Krankenhausaufenthalt und seinen Erlebnissen mit Schwester Isabella und Professor "Brinkmann" Regler. Sein Fazit: "Deutsches Fernsehen in der Reha macht dich bekloppt!" Eine Premiere im Klever Karneval dann der Paartanz von Funkenmariechen Janica Reintjes und Tanzmajor Nico Timmer.

Die Stimmung im Griethausener Bürgerhaus war während der 1. Prunksitzung der Viethen's Bullen prächtig. FOTO: Stade, Klaus-Dieter (kds)

Dann wurde es rappelvoll auf der Bullenbühne. Die Tollitäten, der Klever Prinz Helmut der Sportliche und das Gocher Prinzenpaar Johannes III. und Prinzessin Yvonne II., mischten gemeinsam mit ihren Tanzgarden und den Spielmannszügen den Bullenstall richtig auf. Mehr als hundert Aktive gestalteten ein gemeinsames Showprogamm und begeisterten die Zuschauer.

Das Narrenvolk wurde anschließend in die Rolle unserer ausländischen Studenten versetzt. Frau "Prof." Martina Kohn erteilte einen Sprachkurs "Kleefs Platt für Studenten" und sorgte für allgemeines Erstaunen und Erheiterung, wie nah doch unsere schöne Mundart mit der englischen Sprache zusammenhängt und sich dennoch von Goch und Emmerich abgrenzt. Die Frauen der Bullen zeigten anschließend als "B-Team" einen schwungvollen und gleichzeitig grazilen Cancan. Manni und Tütteke (Jörg Toonen & Melissa Tripp), zwei Ruhrpottler auf Arbeitssuche, sorgten mit Berichten aus dem Malle-Urlaub und von den Problemen als Arbeitssuchende für einen weiteren Höhepunkt vor der Pause. "Planet of Rock", eine Emmericher Teeny Rockband (Mirco Verwaayen, Lasse Kaal, Lennard Nitsche, Julian Bosmann,) die beim Bullenkarneval 2012 erstmals die Showbühne betraten, brachten das Narrenvolk mit Kölschem Karnevalsrock und "Sex met die Kaale" schnell wieder auf Betriebstemperatur. Die "Tanzmännchen", in diesem Jahr als "Men in Black", bewiesen anschließend mit einem futuristischen Showtanz und den Shuffles der Übel-Brüder, wie man aktuelle Jumpstyle Musik mitreißend auf einer Karnevalsbühne interpretieren kann.

Mit ihrem tiefsten Klever Platt schlüpfte Melanie Salija in diesem Jahr in ihre Mutterrolle und brachte Tochter Eyleen als "Ein Herz und eine Seele" mit auf die Bühne. Töchterchen Eyleen strapazierte dabei das Nervenkostüm dermaßen, dass Mama drohte ihr "ene te klätse". Die "Germania-Flames" unterstützen die Bullen an allen Sitzungsabenden mit ihrem gekonnten Showtanz. Mit tollen Kostümen, Lichteffekten und einer super Choreographie ließen sie den "Flaschengeist" aus der Flasche und bezauberten die Narrenschar. Zum Abschluss des Abends inszenierten die "Stimmungskanonen" als Playbackgruppe die Bullen-Charts.

Die Bühnencrew um Klaus Franken setzte diesen wie auch alle anderen Programmpunkte des Abends perfekt in Szene. Kurz nach Mitternacht ging ein gelungener Sitzungsabend mit "Mein Herz schlägt für die Bullen" zu Ende. Die obligatorische Aftershowparty mit DJ Udo ließ viele Gäste noch für einige Stunden bei den Bullen verweilen.

Die ausstehenden Bullensitzungen am kommenden Freitag und Samstag sind bis auf wenige Karten ausverkauft. Kurzentschlossene können bei Carmen Hendricks jeweils ab 18 Uhr unter Telefon 0173/5443804 noch Karten zu erwerben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Griethausen: Prinz Helmut feiert mit Viethen's Bullen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.