| 12.41 Uhr

Kleve
Raubüberfall: Täter bedrohte Angestellte mit Waffe

Mit einer Schusswaffe bedroht wurde eine 31 Jahre alte Angestellte eines Supermarktes am Mittwochmorgen an der Albersallee in Kleve.

Wie die Polizei berichtete, drang gegen 5.50 Uhr ein maskierter Mann gewaltsam durch die Glaseingangstür in den Getränkemarkt des REWE-Centers. Er begab sich von dort in den Supermarkt und bedrohte eine bereits anwesende Angestellte mit einer Schusswaffe. Unter ständiger Bedrohung mit der Schusswaffe ließ er sich den Tresor zeigen und öffnen. Anschließend entnahm er das Bargeld aus dem Tresor und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Mann ist etwa 25 bis 30 Jahre alt, 180 bis 185 Zentimeter groß und hat eine sportliche schlanke Statur. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent und machte bei der Tatausführung einen sehr nervösen Eindruck. Der maskierte Mann war dunkel gekleidet, trug eine Hose mit aufgesetzten Taschen, eine Mütze und bedrohte die Angestellte mit einer dunklen Faustfeuerwaffe.

Wer hat den Täter vor oder nach der Tat im Bereich des Tönnissen-Centers gesehen oder andere verdächtige Beobachtungen gemacht. Hinweise bitte an die Kripo Kalkar unter Telefon 02824/880.

(ots/jul)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Raubüberfall: Täter bedrohte Angestellte mit Waffe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.