| 19.20 Uhr

Bedburg-Hau
Richter schlägt gütliche Einigung im Streit um Schloss Moyland vor

Bedburg-Hau: Richter schlägt gütliche Einigung im Streit um Schloss Moyland vor
Das Schloss Moyland von oben. FOTO: Stade
Düsseldorf/ Bedburg-Hau. Im Rechtsstreit um die künstlerische Leitung des renommierten Beuys-Museums Schloss Moyland am Niederrhein hat das Landesarbeitsgericht Düsseldorf eine gütliche Einigung vorgeschlagen.

Sollten die Parteien nicht binnen zehn Tagen einem Verfahren unter Vermittlung eines Güterichters zustimmen, werde er ein Urteil verkünden, sagte der Vorsitzende Richter Alexander Schneider am Dienstag.

Die langjährige künstlerische Direktorin Bettina Paust hatte in erster Instanz erfolgreich gegen ihre Rückversetzung auf den Posten der Vize-Direktorin geklagt. Die Stiftung Museum Moyland war dagegen in Berufung gegangen. Die Stiftung hatte den bis April 2016 befristeten Direktoren-Vertrag der 55-Jährigen nicht verlängert, aber auch keine neue Leitung präsentiert.

Schneider ließ erkennen, dass er die Befristung des Vertrages für rechtens ansehe. Eine Rückversetzung Pausts auf den früheren Posten diene aber keiner Seite.

(lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau: Richter schlägt gütliche Einigung im Streit um Schloss Moyland vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.