| 00.00 Uhr

Kleve
Rolf Zacher bleibt nach Dschungelcamp Stadtwerke-Werbe-Ikone

Kleve: Rolf Zacher bleibt nach Dschungelcamp Stadtwerke-Werbe-Ikone
Soll weiter für Strom aus Kleve werben: Charakterdarsteller Rolf Zacher. FOTO: Evers, Gottfried (eve)
Kleve. Zuletzt hatte er Schwierigkeiten, seine Hose zu schließen. Rolf Zacher (74) war als Prominenter ein paar Tage Insasse im Dschungelcamp. Die RTL-Show musste der 74-Jährige jedoch zügig wieder verlassen. Seine körperliche Konstitution war nicht die beste. Die Ärzte zogen ihn aus dem Verkehr. Von Peter Janssen

Neben den Problemen mit dem Reißverschluss fiel er auch auf, als er vor einem Millionen-Publikum mit Unterhose überm Kopf vor der Fernsehkamera herumlief.

Dieser Zacher ist seit 2009 das Marketing-Zugpferd der Klever Stadtwerke. Mit dem Mann will Geschäftsführer Rolf Hoffmann Kunden für seine Produkte gewinnen. Der Berliner ist Schauspieler mit einer abwechslungsreichen Karriere. Seine Palette reicht von heroinabhängig bis zu etlichen herausragenden Filmen und sogar einem Bundesfilmpreis. Sein Hauptfach: schmierige Kleinkriminelle.

Alle zwei Jahre ist der Lebemann in der Schwanenstadt und sagt so Sätze wie "Ich habe mich in Kleve verliebt". In der Regel kommt er zu den Terminen zu spät, was zum Image des Charakterdarstellers gehört. Wie viel Geld Zacher von den Stadtwerken für sein Engagement erhält, wollte das Unternehmen nicht sagen. Zuletzt war er 2014 in Kleve, um für die Angebote "CleverStrom 2017" und "CleverGas 2017" zu werben. Doch seien die Besuche nicht die einzige Vorgabe, die Zacher für seine Gage erfüllen müsse, so Marketing-Chef Jörg Schunkert. Der Schauspieler spricht auch einen Werbespot ein, der beim Lokalsender Antenne Niederrhein zu hören ist. An einen weiteren Auftritt kann sich der Marketingchef ebenfalls erinnern. "Er hat vor ein paar Jahren eine Lesung in einem Seniorenheim gehalten, die jedoch in der Presse nicht so gut angekommen ist", sagt Schunkert.

Zu dem Auftritt des 74-Jährigen im Dschungelcamp wollen die Stadtwerke keine Stellungnahme abgeben. Bereichsleiterin Claudia Dercks erklärt: "Rolf Zacher passt gut zu uns. Er hat eine markante Stimme. Ich habe das Dschungelcamp nicht gesehen und will darum auch keine Wertung vornehmen." Zacher konnte durch sein Gastspiel in der RTL-Show zweifellos seinen Bekanntheitsgrad steigern. Im Oktober soll der Berliner erneut anreisen. Die nächsten Produkte der Stadtwerke brauchen wieder sein Gesicht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Rolf Zacher bleibt nach Dschungelcamp Stadtwerke-Werbe-Ikone


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.