| 09.25 Uhr

Goch/Kleve
Rosenmontagszug in Kleve abgesagt, Züge in Goch und Keppeln finden statt

Rosenmontagszug in Kleve abgesagt, Goch und Keppeln finden statt
So schönen blauen Himmel gibt es in diesem Jahr nicht, trotzdem findet der Zug in Keppeln statt. FOTO: Gottfried Evers, RP
Goch/Kleve. Die Rosenmontagszüge in Goch und Keppeln finden statt. Die Verantwortlichen in Kleve haben den Zug abgesagt.

Christian Breuer, Pressesprecher der Karnevalsgesellschaft Queekespiere Keppeln, erklärte, dass die Karnevalisten wie geplant um 10.30 Uhr starten. Auch der Gocher Rosenmontagszug kann heute um 13.11 Uhr wie geplant beginnen. Das haben das Festkomitee Gocher Karneval (RSK) und die Verantwortlichen von Stadt Goch, Polizei und Feuerwehr entschieden. 

In Goch gelten erweiterte Sicherheitsbestimmungen für die Zugteilnehmer: So sind windempfindliche Aufbauten an den Wagen zu sichern oder für einen kurzfristigen Abbau vorzubereiten. Getragene Schilder sowie Flaggen sind im Zug nicht zugelassen. Die Teilnehmer des Zuges werden im Laufe des Vormittags vom RZK hierüber informiert. Das Gocher Festzelt kann uneingeschränkt betrieben werden und öffnet um 13.30 Uhr wie geplant. 

Die Klever Karnevalisten haben gemeinsam mit den Behörden den Rosenmontagszug abgesagt. Das teilte die Stadt Kleve mit. 

In Düsseldorf und Duisburg haben die Karnevalisten ihren Zug abgesagt. Grund dafür sind die Unwetterwarnungen für Nordrhein-Westfalen. In anderen Städten finden die Züge statt.

(haka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rosenmontagszug in Kleve abgesagt, Goch und Keppeln finden statt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.