| 00.00 Uhr

Kranenburg
Schnellradweg entlang der Draisine

Kranenburg. Bürgermeister Harry Keereweer und Günter Steins eröffnen die Strecke

"Mitten in Europa" wäre eine passende Überschrift für die Begrüßungsreden von Harry Keereweer und Günter Steins, den Bürgermeistern der Gemeinden Groesbeek und Kranenburg, bei der Eröffnung des grenzüberschreitenden Schnellradweges parallel zur Draisinenstrecke eröffnet. Beide Bürgermeister betonten die unbürokratische Realisierung des Projektes. Mit Unterstützung der Grenzland-Draisine GmbH begab man sich gegen 11.20 Uhr vom Treffpunkt zum Grenzübergang, wo gemeinsam das Band durchtrennt wurde.

Nachdem nun das Teilstück zwischen Hettsteeg und Schwarzländer Weg fertiggestellt wurde, führt der Schnellradweg auf direktem Weg von Kranenburg entlang der Draisine bis nach Groesbeek. Das letzte Teilstück von 600 Metern wurde in diesem Jahr fertiggestellt und die Kosten mit 60 Prozent vom Land gefördert. Bürgermeister Günter Steins nutzte auch die Möglichkeit, Harry Keereweer alles Gute für seinen Ruhestand zu wünschen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg: Schnellradweg entlang der Draisine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.