| 00.00 Uhr

Kranenburg-Schottheide
Schottheide feiert neue Schützenkönigin

Kranenburg-Schottheide: Schottheide feiert neue Schützenkönigin
Königspaar Silke und Michael Wenz (links) sowie das amtierende Königspaar Ton V. Stuart und Irma III. Bonnier FOTO: privat
Kranenburg-Schottheide. Silke Wenz holt den Vogel von der Stange. Kirmes-Festlichkeiten beginnen am Freitag mit Après-Beach-Party im Festzelt. Großer Festumzug am Montag ab 17.30 Uhr - danach beginnt der Krönungsball mit den neuen Majestäten.

Der Bürgerschützenverein Schottheide hat auf der Schießanlage an der Alten Schule in der Dorfmitte die Nachfolge des Königspaares Ton V Stuart und Irma III Bonnier sowie des Prinzenpaares Sebastian I Heinicke mit Karoline ermittelt. Vor dem großen Wettkampfe stand aber noch die Siegerehrung des diesjährigen Orden- und auch Schnürenwettkampfs auf dem Programm. Insgesamt 75 Vereinsmitglieder wurden geehrt.

Bei den jüngsten Teilnehmern der Jungschützenabteilung konnten sich Markus Heeks und Lea Dinnessen in die Siegerliste eintragen. Die Trophäen beim Prinzenvogel sicherten sich Sebastian Heinicke (Kopf), Max Schütze jun. (rechter Flügel), Jessica Jansen (linker Flügel) sowie Jo Voß (Schwanz). Siegerin innerhalb der Jungschützenabteilung und somit Nachfolgerin des amtierenden Prinzen Sebastian I wurde Sarah Beermann, die nach spannendem Kampf den Rumpf herunterschießen konnte.

Auch bei den Senioren wurde der Vogel schnell zerlegt. Hier waren Bärbel Vleugels (Kopf), Geert Hartemink (rechter Flügel), Alois Kohl (linker Flügel) sowie Monika Lamers Daams (Schwanz) die zielsicheren Teilnehmer. Sechs Aspirantinnen und Aspiranten gab es beim Königsschießen. Keine 40 Schuss später war dann Silke Wenz neue Königin des Vereins, die gemeinsam mit Ihrem Mann Michael (Bobby) am Kirmesmontag im Kreise der gesamten Schützenfamilie feierlich proklamiert wird.

Beim Kaiserschießen eine Woche später wurde eine Nachfolge des amtierenden Kaiserpaares Hans Jürgen (Rizzi) I und Marion Reintjes bestimmt. Erfolgreich war beim Kopf Paul Peters (König 2001), den rechten Flügel errang Markus Peters, König des Jahres 1998, den linken Flügel sicherte sich Günther Pellen, Schützenkönig 1978, und den Schwanz traf Wilhelm Püplichhuisen (König 1980). Mit dem 240. Schuss sicherte sich zum Ende des Wettkampfes Günther Pellen den Rumpf des Vogels. Unter dem Applaus der anwesenden Schützenfamilie wurden er und seine Frau Elsbeth noch am Abend zum neuen Kaiserpaar des Vereins proklamiert. Zu Ehren des Kaiserpaares und anlässlich des 90-jährigen Vereinsbestehens wurde der große Zapfenstreich in der Dorfmitte abgehalten, bei dem die musikalische Leitung in Händen des Musikzuges der ASG Nütterden und des Spielmannszuges Dornick lag.

Die Feierlichkeiten des Schützenfestes werden am kommenden Wochenende ihren Höhepunkt finden. Am Freitagabend startet der Feiermarathon mit einer Après-Beach-Party im Festzelt an der Alten Schule. Am Kirmessamstag folgt der Familientag im XXL-Format. Ab 16 Uhr dürfen auf dem Dorfplatz Teams bestehend aus fünf bis sechs Personen um den Siegerpokal spielen. Am Abend gibt es die Schlagerparty mit DJ Frank im Festzelt. Der Kirmessonntag beginnt traditionell mit einer Kirmesmesse unter dem Fallschirm auf dem Dorfplatz. Nach der anschließenden Kranzniederlegung am Ehrenmal geht es zum Bayerischen Frühschoppen. Während des Dämmerschoppens mit Kult-DJ HGO findet die Siegerehrung der Jungschützenabteilung, der jahresbesten Schützen und des Mannschaftssiegers 2015 des BSV Schottheide statt.

Am Kirmesmontag, dem letzten Tag des Festes, heißt es um 17.30 Uhr Antreten zum großen Festumzug und Abholen der neuen Majestäten. Hierzu ziehen alle Vereinsmitglieder unter musikalischer Begleitung der Musikvereine aus Kranenburg und Nütterden sowie der Spielmannszüge aus Till Moyland und Hönnepel durch den Ort zur Residenz der neuen Schützenkönigin. Im Anschluss findet gegen 19.30 Uhr auf dem Dorfplatz das Fahnenschwenken statt, zu dem auch die Gastvereine aus Kranenburg, Frasselt und Donsbrüggen mit ihren Majestätenpaaren erwartet werden.

Gemeinsam zieht man zum Abschluss geschlossen in das Festzelt, wo am Abend beim Krönungsball die neuen Majestäten feierlich im Kreise aller Schützen proklamiert und auch ausgiebig gefeiert werden sollen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg-Schottheide: Schottheide feiert neue Schützenkönigin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.