| 00.00 Uhr

Kleve-Kellen
Schülerzeitung "Notenfrei" ausgezeichnet

Kleve-Kellen. Beim Wettbewerb der rheinischen Sparkassen war die Kisters-Realschule wieder vorne.

Einerseits Routine, andererseits doch einige Besonderheiten zeichneten die diesjährige Preisverleihung des Schülerzeitungswettbewerbs der rheinischen Sparkassen aus:

Natürlich war auch die Karl Kisters Realschule Kellen mit einer aktuellen Ausgabe von "Notenfrei" am Start - und wie eigentlich immer stand das Redaktionsteam am Ende im Hauptwettbewerb der weiterführenden Schulen mit auf dem Treppchen und konnte sich nicht nur über die Auszeichnung selbst, sondern auch über 1000 Euro Preisgeld freuen, die in die Verbesserung der technischen Ausstattung der vielköpfigen Redaktion investiert werden soll.

Neben den inhaltlichen Qualitäten der bewerteten Ausgabe stellte die Jury besonders das große Format heraus: "Diese Zeitung punktet bei allen formalen Kriterien. Das besondere Papier erlaubt tolle Farbdrucke, die mit der Fotoauswahl und der Art der Fotoschnitte auch hervorragend genutzt werden", hieß es in der Begründung.

Die Veranstalter hatten im Düsseldorfer Medienhaus der Rheinischen Post einen stimmungsvollen Rahmen für die Preisverleihung durch Schulministerin Sylvia Löhrmann, Sparkassenpräsident Michael Breuer und RP-Chefredakteur Michael Bröcker geschaffen (wir berichteten bereits ausführlich).

In den Interviewrunden gab´s Einblicke auch in das Schülerleben der Prominenten, daneben wurden besondere Aspekte der jeweiligen Preisträger - Grundschulen, Förderschulen, Hauptwettbewerb (Klassen 5 - 13), Publikumspreis und "Online-Zeitung" - vorgestellt.

Ebenso konnten sie in einer kleinen Ausstellung direkt in Augenschein genommen werden. Das Kellener Redaktionsteam hatte sich - wieder einmal - im überwiegenden Kreis der Gymnasien weit vorne behauptet - aber besonders war es doch: aufgrund schulischer Termine nahmen diesmal die Vertreterinnen der neunten Klassen an der Preisverleihung teil und waren begeistert: von der Veranstaltung selbst, der Ehrung und dem tollen Preisgeld.

Neben Ludger Braam von der Sparkasse Kleve hatte auch die stellvertretende Realschul-Schulleiterin Helga Diekhöfer die Jungredakteurinnen begleitet - und sie war mit Wehmut dabei: gefühlt schon ewig begleitet sie mit viel Herzblut und Engagement die Redaktionsarbeit der Schülerinnen und Schüler und hat so manche Siegerehrung miterlebt, diese war aber aufgrund des Eintritts in den Ruhestand die letzte.

Und bei einem abschließenden Fototermin mit Michael Breuer, dem Präsidenten des rheinischen Sparkassenverbandes, erfuhr das Redaktionsteam exklusiv und vorab den neuen Namen der Sparkasse Kleve - er plauderte aus, dass die Sparkasse nach ihrer - inzwischen beschlossenen Fusion - "Sparkasse Rhein-Maas" heißen werde.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Kellen: Schülerzeitung "Notenfrei" ausgezeichnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.