| 00.00 Uhr

Kleve/Bedburg-Hau/Kranenburg
Senioren-Union besichtigt das Klever Rathaus

Kleve/Bedburg-Hau/Kranenburg. Der Vorstand der CDU SeniorenUnion Kleve-Bedburg-Hau-Kranenburg hatte zur Besichtigung des neuen Klever Rathauses eingeladen. Dieses in der Öffentlichkeit sehr kontrovers begleitete Bauprojekt der Stadt Kleve wurde der Besuchergruppe äußerst kompetent von Bettina Keysers vorgestellt. Dabei konnten sich die Gäste nicht nur von der Funktionalität des Verwaltungsgebäudes überzeugen, sondern sich auch mit dem kreativen farbunterstützten Besucher-Leitsystem den Weg durch die Verwaltungsebenen bewältigen.

Besonders interessierte die Besucher die räumliche Ausstattung und hier die Arbeitszimmer der Bürgermeisterin, des Kämmerers und des Baudezernenten, in die man einen Blick werfen konnte. Im Anschluss an die Führung entspannte man sich im schicken Ratssaal bei einer Tasse Kaffee. Baudezernent Jürgen Rauer erläuterte dabei das gesamte Bauvorhaben vom Beginn bis zur Fertigstellung, erklärte die nicht nur denkmalbedingten Verzögerungen und das technische Prinzip "Passivhaus".

Der SU-Vorsitzende Jürgen Bongers bedankte sich zum einen bei Renate Hermsen, die diese Veranstaltung federführend organisiert hatte, und zum anderen bei den zahlreichen Besuchern für ihr Erscheinen. Er zeigte sich beeindruckt von der großen Resonanz, auf die der Besuch und die Besichtigung des Klever Rathauses gestoßen war. Renate Hermsen bedankte sich im Namen der Gruppe bei Jürgen Rauer für seine Ausführungen und bei Bettina Keysers mit einem Blumenangebinde für die tolle Führung durch das neue Klever Rathaus.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve/Bedburg-Hau/Kranenburg: Senioren-Union besichtigt das Klever Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.