| 00.00 Uhr

Kleve
Singgemeinde mit Werken von Bartholdy und Poulenc

Kleve. Die Städtische Singgemeinde lädt für Sonntag, 17. April, 20 Uhr, zum Konzert ein. In der Klever Christus-König-Kirche wird sie mit dem "Lobgesang" von Felix Mendelssohn Bartholdy und dem "Gloria" von Francis Poulenc Werke zweier Komponisten aufführen, die auf den ersten Blick nur wenig miteinander verbindet.

Mendelssohn Bartholdy ist einer der bedeutendsten Musiker der Romantik, während Poulenc die klassische Moderne vertritt. Doch abgesehen davon, dass eine Dissonanz der Musik stets eine reizvolle Spannung verleiht, verbindet sich das Werk Mendelssohns mit der Philosophie der Klarheit von Wort und Klang bei Poulenc, wenn der Komponist des Lobgesangs auffordert, die "Waffen des Lichts" zu ergreifen und auf diese Weise beim Hörer den Mut bestärkt, selbst zu denken und in eigener Verantwortung entschieden zu handeln.

Begleitet wird die Städtische Singgemeinde Kleve von der Camerata Louis Spohr aus Düsseldorf. Die Solisten sind Karola Pavone (Sopran 1), Elke Lingemann (Sopran 2) und Thomas Weiß (Tenor). Die musikalische Gesamtleitung hat Stefan Burs.

Karten für das Konzert sind bei Buchhandlung Hintzen, Optik Verbeet, Löwen-Apotheke, Buchladen Leselust sowie bei den Chormitgliedern und an der Abendkasse zum Preis von 18 Euro erhältlich, Schüler und Studenten zahlen zehn Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Singgemeinde mit Werken von Bartholdy und Poulenc


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.