| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Soldat sein können auch Mädchen

Kreis Kleve. Gut, dass alle in Jeans und festen Schuhen gekommen sind, denn wer bei der Infanterie dient, muss schon mal durch den Sand robben, sich mit Laub tarnen und Feuer machen. Die 50 Mädchen, die gestern ihren "Girls' Day" (an dem zahlreiche Unternehmen teilnahmen) in der Kalkarer Kaserne erlebten, bekamen einen Eindruck davon, was bei der Bundeswehr "Grundausbildung" bedeutet. Dass Kalkar als Zentrum Operative Luftstreitkräfte mit Aufgaben des Heeres eher nichts zu tun hat, spielte gestern keine Rolle. Da ging es einfach mal darum, ins Berufsbild "Soldat" hereinzuschnuppern. Von Anja Settnik

Michelle Ney, 22 Jahre alt und heute Stabsgefreiter (die weibliche Endung gibt es in der Bundeswehr-Sprache nicht), hat sich nach dem Realschulabschluss vom Wehrdienstberater anwerben lassen. Sie ist beileibe nicht die einzige Soldatin in Kalkar: "Unsere Frauenquote beträgt etwa zehn Prozent. Sie sind querbeet im Stab, in der Logistik oder im Sanitätsbereich beschäftigt", erklärt Kasernenkommandant Kai Prozeske. Heute dürfen Frauen auch Dienst an der Waffe tun, es gibt aber genügend andere Verwendungen - militärische wie zivile. Rebecca Kirschall zum Beispiel hat sich für die Bundeswehr-Feuerwehr entschieden. Beim Girls' Day zeigt sie den Mädels, wie man eine Mülltonne löscht. Eigentlich sind die Profis jedoch eher zur Abwehr größerer Unglücksfälle da: Am Standort Uedem steht die Feuerwehr bereit, Leute aus dem unterirdischen Bunker zu retten.

Spannender fanden die Schülerinnen, die unter anderem vom Klever Freiherr-vom-Stein-Gymnasium oder von Gaesdonck kamen, sich mal unter einem Tarnnetz zu verstecken, sich dunkle Farbe ins Gesicht zu schmieren oder eine 22 Kilo schwere Schutzweste anzuprobieren. Zilan, Chiara und die anderen Ein-Tages-Soldatinnen kosteten Kekse und Schwarzbrot, die sich weniger durch Geschmack als vielmehr durch reichlich Kalorien und sehr lange Haltbarkeit auszeichnen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Soldat sein können auch Mädchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.