| 00.00 Uhr

Kleve
Sparkasse gibt Tipps zum Verkauf einer Immobilie

Kleve. "An der großen Zahl von Wissbegierigen kann man erkennen, wie wichtig die eigene Immobilie unseren Kunden ist, insofern wird mir um den Immobilienmarkt in Kleve nicht bange" - dieses Fazit zog Andreas Meder, Leiter des Immobiliencenters der Sparkasse Kleve. Die Sparkasse hatte zu einem Informationsabend über den privaten Hausverkauf eingeladen und mit Harald Meyer von der LBS Immobilien und Notar Dr. Jochen Lohaus ließen zwei fachkundige Referenten keine Frage der mehr als 100 Teilnehmer im Kolpinghaus offen.

Harald Meyer berichtete von vielen kleinen und großen Fallstricken beim Hausverkauf. Angefangen von der richtigen Preisein-schätzung über das Erkennen von Vor- und Nachteilen einer Immobilie aus Verkäufer- und Käufersicht, das gute Präsentieren und den richtigen Vertriebsweg - zu allem konnte der Immobilienexperte Tipps und Tricks beisteuern. "Der Eigentümer ist auf seinen 20 Jahre alten Wintergarten stolz und möchte die damaligen Kosten auf den Preis aufschlagen, der Käufer betrachtet den Wintergarten als Energiefresser und will ihn abreißen und daher weniger zahlen", so Meyer.

Notar Dr. Lohaus zeigte auf, an was alles bei einem Immobilienkaufvertrag zu denken ist und stand für viele Nachfragen zur Verfügung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Sparkasse gibt Tipps zum Verkauf einer Immobilie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.