| 00.00 Uhr

Kleve
Sparkasse Kellen gewinnt Fahrradaktion

Kleve: Sparkasse Kellen gewinnt Fahrradaktion
Die Teilnehmer und Gewinner der Fahrradaktion vor den "Siegerrädern". Das Rot-Weiße Tandem der Sparkasse ist das Siegerrad. FOTO: Gottfried Evers
Kleve. Die Initiative "Geschäftspartner der Emmericher Straße in Kellen" hat die Sieger ihrer Fahrradaktion geehrt. 416 Bürger hatten abgestimmt: Den ersten Platz belegte die Sparkasse mit dem eingehäkelten Tandem. Von Ann-Lea Woitge

Die Initiative "Geschäftspartner der Emmericher Straße in Kellen" hat sich 2014 zusammengeschlossen, um die Emmericher Straße für die Klever Bürger als attraktive Einkaufsstraße zu präsentieren und um zu zeigen, dass sie nicht nur eine Durchfahrtstraße sei: "Immer mehr Betriebe siedeln hier an. Die Initiative will zeigen, dass die Straße mehr zu bieten hat. Denn es gibt eine breite Auswahl an traditionellen und modernen Geschäften", so Dorothea Heeks, Öffentlichkeitsarbeit der Initiative. Unter dem Motto "Kellen räumt auf und zeigt Flagge" startete die Initiative mit einer Aufräumaktion vor der Kellener Kirmes, bei der 18 teilnehmenden Geschäftspartner die Straße säuberten und anschließend die Flagge der Kellener Schützen in den Geschäften zeigten. Im Anschluss folgte der "Kellener Fitzepatt": Von Juli bis Ende Oktober haben die 18 teilnehmenden Geschäfte Fahrräder bemalt, geschmückt und gestaltet. "Die Fahrräder stehen symbolisch für den Niederrhein und sollen zeigen, dass die Wege kurz sind und man auch mit dem Fahrrad einkaufen kann", so Heeks. Klever konnten bis Ende Oktober ihr "Lieblingsfahrrad" wählen. 416 Bürger haben sich an der Aktion beteiligt. "Das zeigt, dass die Bürger Spaß an solchen Aktionen haben. Vielleicht machen beim nächsten Mal sogar noch mehr mit", sagt Heeks.

"Die Aktion hat uns Geschäftsleuten Spaß gemacht. Fahrräder zu designen, war eine tolle Abwechslung, und wir hatten viel zu lachen", so Gerd Kleinmanns, Geschäftsführer Kleinmanns Möbel und Mitglied der Initiative.

Die Gewinner der Aktionen stehen fest. Geehrt wurden die Top-Fitzdesigner und die Gewinner der Wahlaktion. Die Sparkasse Kleve-Kellen gewann den ersten Preis mit dem Tandem, das in den Farben Rot und Weiß "eingehäkelt" wurde: "Momentan haben wir in unserer Geschäftsstelle einen kleinen Frauenüberschuss. Da lag es nahe, dass wir unter fünf Frauen das Tandem designed haben", sagt Stephanie Jansen lachend. Den zweiten Platz belegte die Provinzial. Dritter Platz wurde die Physiotherapie Arping. "Bei dieser Aktion ging es für uns Geschäftsleute ja weniger um Preise als um die Ehre", sagt Thorsten Kalenberg, Mitglied der Initiative. Unter den 416 Teilnehmern können sich Mareike Leygraaf (1. Platz) über einen Gutschein im Wert von 125 Euro bei allen teilnehmenden Geschäftspartnern und Willy Schleuter (3. Platz) über einen Gutschein im Wert von 50 Euro freuen. Den zweiten Platz belegte Marcel Lelie, der einen Wertgutschein in Höhe von 75 Euro bekam. Dieser Gewinner hat sich bis jetzt allerdings noch nicht zurückgemeldet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Sparkasse Kellen gewinnt Fahrradaktion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.