| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
SPD: Integrationszentrum kann Vernetzung schaffen

Kreis Kleve. "Wir freuen uns über das Engagement und die Unterstützung des Bürgermeisters der Gemeinde Bedburg-Hau, Peter Driessen, für ein Kommunales Integrationszentrum im Kreis Kleve. Alle bisherigen Anstrengungen der SPD-Fraktion im Kreistag Kleve die Einrichtung eines Kommunalen Integrationszentrums zu erreichen, scheiterten am Widerstand von CDU- und FDP-Kreistagsfraktion und Landrat Spreen. Die Unterstützung der Bürgermeister im Kreis Kleve ist deshalb besonders wichtig. Gemeinsam können wir den Widerstand vielleicht doch noch aufbrechen", hofft Jürgen Franken, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion Kleve.

"Es ist gut und richtig, dass nun Peter Driessen die Integrationsbeauftragten der Städte und Gemeinden im Kreis Kleve zu einem ersten Treffen eingeladen hat, sich über ihre Arbeit und Erfahrungen auszutauschen. Diese dringend notwendige Vernetzung könnte aber viel besser über ein Kommunales Integrationszentrum erfolgen. Es zeigt sich immer wieder, dass ein Kommunales Integrationszentrum im Kreis Kleve fehlt. Dann würde vieles einfacher gehen. Hier verschenkt der Kreis Kleve Ressourcen und isoliert den Kreis Kleve im Land Nordrhein-Westfalen", kritisiert Thorsten Rupp, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion. "Die Integration von Flüchtlingen kann nur als gemeinsame Anstrengung gelingen. Dafür müssen CDU und FDP im Kreistag Kleve nun endlich ihre ablehnende Haltung gegenüber einem Kommunalen Integrationszentrum ändern", fordert Thorsten Rupp.

"Es gibt viele Fürsprecher, unter anderem alle anderen Kreistagsfraktionen, GEW und VBE, viele Flüchtlingsinitiativen und ehrenamtliche Helfer. Aber auch die Unterstützung von Bürgermeistern sowie bei den Räten nimmt zu. Wir hoffen, dass Landrat Spreen, CDU und FDP im Kreistag schnell die Kurve kriegen und wir im Kreis Kleve nicht noch weitere Zeit verlieren. Wir sind als SPD gesprächsbereit", appelliert Jürgen Franken an die Fraktionsvorsitzenden von CDU und FDP im Kreistag Kleve.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: SPD: Integrationszentrum kann Vernetzung schaffen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.