| 00.00 Uhr

Kleve
"Speed-Dating" bei Agrobusiness Niederrhein

Kleve. Die deutsch-niederländische Grenzregion ist eine Innovationsregion, wenn es um das Agrobusiness geht. Welche Kraft in der Region steckt, zeigt die Veranstaltung mit dem Titel "Digitalisierung im Agrobusiness und Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt" zu der Verein Agrobusiness Niederrhein zusammen mit dem Greenport Venlo und dem Greenport Gelderland einlädt. Neben Vorträgen zur Digitalisierung und deren Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt wird es zwei Runden mit Speed-Datings von Projektideen geben. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 30. November, ab 14 Uhr im Euregio-Forum in Kleve statt.

Aus der Vielzahl der Projekte können sich die Besucher sechs auswählen, die sie sich in kleinen Gruppen kurz vorstellen lassen, bevor es zur nächsten Projektidee geht. So lernen die Besucher die vielfältigen Aktivitäten im Bereich Forschung und Entwicklung in der Region kennen und können überlegen, bei welchem Projekt sie mitwirken wollen.

Das Spektrum der Projektideen reicht von der Entwicklung neuer technischer Anwendungen über die Entwicklung von Lerninhalten für die Mitarbeiter und Anwender von Techniken bis zur Nutzung digitaler Medien zur Optimierung der Kommunikation mit dem Kunden. Alle Projekte mit einer Kurzbeschreibung sind unter www.agrobusiness-niederhein.de/projekte zusammengestellt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung findet sich unter www.agrobusiness-niederrhein.de, oder über den persönlichen Kontakt zu Kirsten Hammans, 02834 704130, E-Mail Kirsten.Hammans@lwk.nrw.de. Die Veranstaltung ist nach Anmeldung kostenfrei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: "Speed-Dating" bei Agrobusiness Niederrhein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.