| 00.00 Uhr

Lokalsport
1. FC Kleves 0:2 in Fischeln - Umut: Ergebnis zweitrangig

Kleve. Der Landesligist test am Sonntag um 15 Uhr in Praest. Von Helmut Vehreschild

Fußball-Landesligist 1. FC Kleve musste sich im Vorbereitungsspiel bei Oberligist VfR Krefeld-Fischeln mit 0:2 geschlagen geben. Dennoch zeigte sich FC-Trainer Umut Akpinar ganz zufrieden: "Das Ergebnis ist zweitrangig. Fischeln hat uns gefordert, wir haben einiges umgesetzt."

Die Platzherren gingen schon nach fünf Minuten in Führung. Christos Pappas nutzte in der FC-Abwehr eine Unsicherheit zum 1:0 aus, weil der Ball nicht weggeschlagen wurde.

Torchancen hatten die Rot-Blauen auch einige, allein ein Treffer wollte nicht fallen. Mike Terfloth und Jannis Altgen hatten ebenso Möglichkeiten wie Jan-Luca Geurtz, der an Fischelns Torwart scheiterte. Unmittelbar nach der Pause erhöhte Quin Johannes Hendrika Kruijsen auf 2:0. "Da haben wir eine Viertestunde geschlafen", so der Coach. Kleves Levon Kürkciyan traf später nur den Pfosten.

"Unser Tempo war schon gut, wir waren aggressiv", stellt Akpinar fest. Erstmals nach dem Urlaub spielte übrigens Neuzugang Niklas Klein-Wiele mit, der zuvor ein Jahr für SV Hönnepel-Niedermörmter gekickt hatte.

Der nächste Test des 1. FC Kleve ist für kommenden Sonntag vorgesehen. Um 15 Uhr ist auf der rechten Rheinseite Anstoß gegen Bezirksligist RSV Praest.

1. FC Kleve: Barth - Braun (46. Ehrhardt), Kresimon, van Brakel, Berressen, Terfloth, Klein-Wiele, Haal, Maehouat (46. Forster), Altgen und Geurtz (46. Kürkciyan).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 1. FC Kleves 0:2 in Fischeln - Umut: Ergebnis zweitrangig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.