| 00.00 Uhr

Lokalsport
28 Treffer - Torflut in der Kreisliga B 1

Kleve. TuS Kranenburg - SGE Bedburg-Hau III 5:2 (3:1). Ein souveräner Heimsieg gelang dem TuS 07 gegen die SGE Bedburg-Hau III. Nachdem die Gäste sicherlich etwas überraschend nach 15 Minuten durch ein Tor von Sebastian Flörke in Führung gegangen waren, konnten Andre Peters und Maik van Teeffelen (2) das Spiel noch vor der Halbzeitpause drehen. Unmittelbar nach Wiederanpfiff erhöhte Peters auf 4:1, ehe Flörke nach einer Stunde wieder verkürzte. In den Schlussminuten schnürte van Teeffelen mit seinem Treffer zum 5:2-Endstand sogar noch einen Dreierpack. Von Nils Hendricks

TuS-Trainer Dragan Vasovic zeigte sich sehr zufrieden: "Wir waren die bessere Mannschaft und haben in einem fairen Spiel mit vielen Torchancen auch in der Höhe verdient gewonnen. Spieler des Spiels ist ganz klar Maik van Teeffelen, der uns mit drei Toren und einer Torvorlage den entscheidenden Anteil am Sieg hatte."

SV Rheinwacht Erfgen - SV Nütterden 0:2 (0:1). SVN-Trainer Joachim Böhmer resümierte: "Wir waren abgesehen von der Auftaktphase über die gesamte Spieldauer hochüberlegen. Trotz des verdienten Sieges müssen wir jedoch an unserer Chancenverwertung arbeiten. Insgesamt bin ich zufrieden, sehe jedoch auch noch Steigerunsbedarf." Für die Gäste trafen Daniel Giltjes und der eingewechselte Albert Berisha. Zudem hatte die Rheinwacht ab der 65. Minute durch eine gelb-rote Karte einen Mann weniger auf dem Platz.

SG Keeken/Schanz - DJK Rhenania Kleve 5:0 (3:0). Beim Auswärtsspiel gegen die SG Keeken/Schanz kam die DJK aus Kleve ordentlich unter die Räder. Die Tore erzielten Jens Kuppen, Frederik Reymer (2), Martin Ingenbleek und Philip Diedenhoven. SG-Trainer Stefan Stang war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. In einer einseiteigen Partie habe man gegen tiefstehende Klever auch in der Höhe verdient gewonnen. Sein Gegenüber Nils Nellissen räumt ein, man habe sich sehr schwer getan, vorhandene Torchancen nicht genutzt, und nicht ins Spiel gefunden. Das Ergebnis sei jedoch etwas zu hoch ausgefallen, so Nellissen.

Alemannia Pfalzdorf II - Concordia Goch II 4:1 (3:1). In den ersten 45 Minuten brachte Böyükaga Agalarov Concordia mit 1:0 in Führung, ehe Hendrich Hernandez, Justin Kern und Tobias van de Loo das Spiel drehen konnten. In der Nachspielzeit des zweiten Durchgangs traf Lars Viell zum 4:1-Endstand. Alemannia-Trainer Walter de Jong war durchaus zufrieden: "In einem kampfbetonten Spiel haben uns 20 Minuten zum Sieg gereicht, jedoch hätte Goch zwischenzeitlich mehrmals verkürzen können." Gochs Trainer Kevin Janz resümierte: "In der ersten Halbzeit haben wir unsere Chancen nicht genutzt, Pfalzdorf hingegen schon. Nach Wiederanpfiff war meine Elf wieder besser im Spiel, jedoch reichte es nicht für einen Punkt."

SSV Reichswalde - SV Schottheide-Frasselt 1:2 (0:2). Zu Gast beim SSV Reichswalde konnte sich das Team von Trainer Huib Thelosen mit 2:1 durchsetzen. Bereits in der ersten Halbzeit brachten Patrick Moczygemba und Kai Paessens die Gäste auf die Siegerstraße. Kurz vor Schluss konnte Alexander Janßen nur noch auf 1:2 verkürzen. Das Spiel habe man bereits in der ersten Halbzeit verloren und insgesamt zuviel zugelassen, so SSV-Coach Okan Güden, der mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden war. "Die Niederlage geht in Ordnung", sagt er.

SV Viktoria Goch II - Siegfried Materborn 3:6 (2:3). In der ersten Halbzeit brachte Louis Küster die Gäste früh in Führung, bevor Marvin Kürbs das Spiel im Alleingang drehte. Materborns Lukas Limp er und Adrien El Sayed trafen jedoch noch zum 3:2-Halbzeitstand. Nach 60 Minuten erzielte Philip Kakadschanov das 4:2. In der Schlussviertelstunde konnte Thomas Langenberg zwar wieder den Anschlusstreffer erzielen, Daniel Timmer und Viktor Mast sorgten jedoch kurz darauf für die endgültige Entscheidung.

Siegfried-Trainer Ingo Pauls sagte nach den 90 Minuten: "Wir haben in einem Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten verdient gewonnen. Hätten wir vor der Halbzeitpause unsere Führung durch den Elfer weiter ausgebaut, wäre die Partie wohl früher entschieden gewesen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 28 Treffer - Torflut in der Kreisliga B 1


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.