| 00.00 Uhr

Lokalsport
34. Eurorun in den Startlöchern

Lokalsport: 34. Eurorun in den Startlöchern
Zum 34. Mal kommen die Leichtathleten am Sonntag nach Nütterden zum Eurorun. FOTO: G. Evers
Kleve. Leichathletik: Der LV Nütterden erwartet über 500 Teilnehmer, die am Sonntag ab 10 Uhr bei der traditionsreichen Veranstaltung mitmachen. Halbmarathon ist das Prunkstück. Von Maarten Oversteegen

Mindestens 506 Teilnehmer werden am Sonntag, 15. Oktober, ab 10 Uhr in Nütterden ihre sportliche Ausdauer unter Beweis stellen. In sechs Disziplinen starten die Sportler, um mit Unterstützung des Publikums die Strecke beim traditionsreichen Eurorun zu absolvieren.

Erststarter werden in diesem Jahr die Teilnehmer des Firmengruppen- und Jugendlaufs sein, die eine Distanz von 5 Kilometern bezwingen müssen. Der Gewinner des Wettbewerbs wird den Euregio-Wanderpokal als Trophäe davontragen dürfen. Parallel zu dieser Konkurrenz wird auch der Preise der Firma Mensing ausgetragen: Der Jedermann-Lauf lädt Hobbysportler über 16 Jahre dazu ein, 10 Kilometer in möglichst kurzer Zeit zu absolvieren. Sind beide Gruppen im Ziel, darf sich das Publikum auf das sportliche Prunkstück des Euroruns freuen: Der Halbmarathon. "Wir tragen die nordrhein-westfälische Halbmarathondistanz aus. Da werden viele Topsportler zu sehen sein. Als Veranstalter freuen wir uns sehr darauf", verspricht Gerd Aengenheister vom Leichtathletikverein Nütterden. 21,1 Kilometer umfasst diese Distanz, deren Starter um 11 Uhr die Startlinie überqueren. Der Zwei-Rundenkurs führt unter anderem über die Kunststoffbahn im Sportzentrum Nütterden, nachdem bei der Donsbrügger Heide im Klever Stadtwald ein Wendepunkt eingeleitet wurde, um dann das Teilstück im "Kranenburger Bruch" und in der Düffelt zu durchqueren. Der Halbmarathonwettbewerb wird in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft der Sparkasse Rhein-Maas ausgetragen.

Doch auch für die Nachwuchshoffnungen des Laufsports bietet die 34. Auflage der Laufveranstaltung eine Bühne. So umfasst die Route der kleinen Talente bis sechs Jahre nur 444 Meter, die von den Zuschauern besonders lautstarke Anfeuerung erwarten dürfen. Damit alle Kinder das Ziel erreichen, sorgen die etwa 120 Freiwilligen im Vorfeld für ein passendes Aufwärmprogramm, Laufbetreuung, motivierende Musik und Kinderanimation.

Abgerundet wird der Sportsonntag von den Schülerläufen über zwei Kilometer für weiterführende Schulen und einen Kilometer für Grundschulen. Die ältere Altersklasse beginnt um 12.50 Uhr, die Jüngeren beginnen um 13.10 Uhr (Mädchen) und um 13.30 Uhr (Jungen).

Gerade eine solche Veranstaltung würde sich über gutes Wetter freuen, wenngleich das Risiko für Regenwetter im Oktober hoch ist: "Wir haben berechtigte Hoffnung auf gutes Wetter. Wir drücken die Daumen", sagt Organisator Gerd Aengenheister. Aber auch in den letzten drei Jahren war der Wettergott auf den Seiten der Kranenburger. Anmeldungen für die Disziplinen, mit Ausnahme des Halbmarathons, werden am Wettkampftag jeweils bis 30 Minuten vor dem Start entgegengenommen. Gerd Aengenheister glaubt, dass man in diesem Jahr die leicht rückläufige Tendenz der Anmeldezahlen aufhalten konnte: "Der September ist ein Monat mit vielen Laufveranstaltungen. In diesem Jahr starten wir im Oktober. Die Anmeldezahlen sind sehr gut."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 34. Eurorun in den Startlöchern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.