| 00.00 Uhr

Lokalsport
7:1 - Kleves C-Junioren ließen Bottrop keine Chance

Kleve. Sehr souverän ist die C-Jugend des 1. FC Kleve in die Qualifikationsrunde zur Fußball-Niederrheinliga gestartet. Mit 7:1 (4:1) ließen sie Gegner SV Rhenania Bottrop keine Chance. Von Sabrina Peters

Vor dem Spiel hatte FCK-Coach Christoph Zens noch erklärt, dass Stürmer Ozan Özdemir und Mittelfeldakteur Jost Gerards immer für ein Tor gut seien und für Offensivakzente sorgen sollen. Dass das aber so rund laufen werde, damit hatte Zens sicherlich nicht gerechnet. Nach nur drei Spielminuten ließ Özdemir das gegnerische Tor-Netz zum ersten Mal zappeln. Gerards (20.) und Özdemir (21.) markierten noch früh in der Partie sogar den 3:0-Zwischenstand. "Wir waren richtig gut im Spiel drin. Der Gegner ist etwas überrollt worden", meinte Zens später. Seine Jungs ließen den furiosen Anfangsminuten jedoch anschließend ein paar Ruhigere folgen. "Sie haben ein wenig das Tempo rausgenommen", sagte Zens. Alex Mascher aus der Bottroper Mannschaft bestrafte dies in der 27. Minute mit dem 1:3-Zwischenstand. Özdemir ließ aber noch vor der Pause das 4:1 aus Klever Sicht folgen (35.). "Das war auch wichtig", meinte Zens. Insgesamt hätten die Gäste einfach kein probates Mittel gegen die Offensivaktionen seines Teams gefunden. Özdemir (38., 61.) und Gerards (51.) ließen in Hälfte zwei noch weitere Tore folgen.

Dank des Erfolges katapultierte sich die C-Jugend vor dem VfB Homberg, dem nächsten Gegner der Rot-Blauen, an die Tabellenspitze ihrer Qualifikations-Gruppe. "Am Mittwoch hat bei uns einfach alles gut gepasst", resümierte Zevens mit einem zuversichtlichen Blick auf das nächste Spiel am kommenden Samstag.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 7:1 - Kleves C-Junioren ließen Bottrop keine Chance


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.