| 00.00 Uhr

Lokalsport
Abstiegskampf im Gocher Stadtderby

Kleve. Fußball-Kreisliga B, Gruppe 1: Erfgen und SGE Bedburg-Hau III auch mit Derby. Von Stefan Beisel

SV Rheinwacht Erfgen - SGE Bedburg-Hau III (Mittwoch, 20 Uhr). Nachdem Erfgen und die SGE in den Vorwochen Sieg um Sieg einfahren konnten, unterlag die SGE am letzten Sonntag dem BV DJK Kellen, während die Rheinwacht gegen Reichswalde nur 0:0 spielen konnte. "Wir haben es nicht geschafft, das Selbstvertrauen auf den Platz zu bringen", erkennt SGE-Trainer Björn Mende.

"Das möchten wir in Erfgen ändern. Wir haben etwas aus dem Hinspiel gutzumachen und müssen das Derby annehmen."

BV DJK Kellen - SV Nütterden. Gegen den Spitzenreiter aus Donsbrüggen hielt der SVN lange Zeit mit, musste sich letztendlich aber doch klar geschlagen geben. In Kellen möchten die Kicker von Trainer Joachim Böhmer an die vorherigen Erfolge anknüpfen und den vierten Platz der Tabelle festigen.

Concordia Goch II - Viktoria Goch II. Beide Mannschaften kämpfen um den Erhalt der Klasse. "Wir stecken mitten im Abstiegskampf", macht Viktorias Trainer Björn Breitenfeld klar."Es wäre gut, wenn wir Concordia auf Distanz halten könnten."

Mit Blick auf die Partie am heutigen Abend rechnet Coach Breitenfeld mit einer knappen Angelegenheit: "Wir werden uns auf Augenhöhe begegnen. Wer den besseren Kampf abliefert, wird dieses Spiel gewinnen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Abstiegskampf im Gocher Stadtderby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.