| 00.00 Uhr

Tischtennis
Andreas Thielen verteidigt seine Spitzenstellung im Club

Kleve. Ein hartes Stück Arbeit lag hinter Andreas Thielen, ehe seine Titelverteidigung als Vereinsmeister des TTC 1976 Kellen feststand. Während er in den ersten Spielen des Tages wenig Mühe hatte, sich erfolgreich durchzusetzen, wurde es ab dem Halbfinale für den Spitzenspieler der Kellener richtig eng. Zunächst leistete Paul Kortenhorn, der traditionell mit längerer Dauer des Turniers erst richtig auf Touren kommt, seinem Vereinskollegen kräftige Gegenwehr, bis er sich dem späteren Vereinsmeister dann aber doch beugen musste. Auch Detlef van Uffelt verlangte im Finale dem gut aufgelegten Thielen eine Menge ab. Mit mutigem Offensivspiel brachte die Nummer drei der Blau-Gelben seinen Gegner tatsächlich an den Rand einer Niederlage. Am Ende stand Thielen aber doch ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Nicht so erfolgreich lief es für den Einzelsieger in der Doppelkonkurrenz der Vereinsmeisterschaft, in der er ohne Titel vom Tisch ging. Hier setzte sich die Paarung van Uffelt/Manfred Evers im Endspiel gegen Robert Wolf/Thomas Jezewski durch, die ihrerseits die Kombination Thielen/Jens van den Heuvel aus dem Turnier schickte.

Traditionell wurden Sieger und Platzierte beim Kellener Bezirksligisten im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens im Steakhaus "El Poncho" mit Pokalen und Urkunden geehrt.

Einzel 1. Andreas Thielen, 2. Detlef van Uffelt, 3. Paul Kortenhorn Doppel 1. Detlef van Uffelt / Manfred Evers, 2. Robert Wolf / Thomas Jezewski, 3. Andreas Thielen / Jens van den Heuvel

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Andreas Thielen verteidigt seine Spitzenstellung im Club


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.