| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Athleten aus dem Kreis beim LVN-Cross gut dabei

Leichtathletik: Athleten aus dem Kreis beim LVN-Cross gut dabei
Die Läufer aus dem Kreis Kleve, die in die Cross-Kreisauswahl berufen wurden: (von links) Trainerin Silke Flören, Alex Bledzki, Lea Stump, Emelie Janßen, René Rotthaus,Pauline Schultze, Lisa Vermohlen und Joshua Klösters. FOTO: Privat
Kleve. In Wassenberg trug der Leichtathletik-Verband Nordrhein (LVN) die Crossmeisterschaften aus.

In Wassenberg im Leichtathletikreis Heinsberg wurden die Nordrhein-Crossmeisterschaften ausgetragen. Im Rahmen dieser Veranstaltung im Stadtwald am Birgelner Pützchen fand auch der Kreisvergleichswettkampf Cross in der Altersklasse der U14-Schüler statt. Dazu konnte auch diesmal der Leichtathletikkreis Kleve im weiblichen wie im männlichen Bereich jeweils eine Mannschaft stellen.

In einem spannenden Wettkampf über die Distanz von 1.650 Meter kam Pauline Schultze (LAV Goch-Kessel) in 6:56 Minuten als Zweite ins Ziel. Sie musste sich nur der ein Jahr älteren Anna Bommes aus dem Kreis Niederrhein-West um zwei Sekunden geschlagen geben. Aber auch die drei weiteren Kreis-Läuferinnen waren gut unterwegs und belegten den sechsten Rang in der Mannschaftswertung. Die Einzelzeiten: Lea Stump (LAV Goch-Kessel) 7:37 Minuten, Emelie Janßen 8:21 Minuten (Merkur Kleve) und Lisa Vermohlen (TSV Weeze) 8:31 Minuten.

Eng ging es im Cup-Wettbewerb auch im Lauf der M 14-Schüler zu. Nach der ersten Runde führte Joshua Klösters (Merkur Kleve) das Läuferfeld an. Doch im weiteren Verlauf des Rennens musste er zwei Konkurrenten passieren lassen und lief nach 6:30 Minuten als Dritter der Gesamtwertung ins Ziel. Auch Alex Bledzki (TSV Nieukerk) legte ein überzeugendes Rennen hin. Er brauchte als Gesamtvierter nur fünf Sekunden mehr als sein Mannschaftskollege von Merkur Kleve. Der Reeser René Rotthaus, der dem jüngeren Jahrgang angehört, bewältigte die schweren Bergpassagen ebenfalls mit Bravour, so dass sich die Kreis-Auswahl auf dem fünften Platz wiederfand.

Sehr erfolgreich in den Cross-Einzelentscheidungen des Nordrheins waren Marianne Spronk, Kai Schmidt (beide Viktoria Goch), Maria Voss, Michaela Born, Elisabeth Naß, Erika Schoofs (alle TSV Weeze), Anette Joeken (Leichtathletik Nütterden) und Roland Schmitz (Alemannia Pfalzdorf).

Auf der Mittelstrecke über 3.350 Meter konnten sowohl Spronk (W 65, 16:54 Minuten) als auch Voss (W 60, 16:40 Minuten) mit deutlichem Vorsprung den Titel gewinnen. Born (W 50, 15:12 Minuten) wurde Vizemeisterin, während Naß (W 50, 17:48 Minuten) Rang vier belegte. Die Mannschaftswertung der W 50-Läuferinnen ging an den TSV Weeze. Die beste Einzelplatzierung erreichte Schoofs als Vierte ihrer Altersklasse W 45 (15:45 Minuten). Nicht weit von ihr entfernt passierte Joeken (16:26 Minuten) auf Platz sechs der W 45-Klasse den Zielstrich.

Einen weiteren Nordrheintitel sicherte sich der Pfalzdorfer Schmitz (M 50). In seinem Lauf über 5.330 Meter gab er an der Spitze jederzeit den Ton an und sicherte sich den Titel mit einer Zeit von 20:54 Mionuten und einem Vorsprung von 70 Sekunden. In der Altersklasse der Männer stellte sich der Gocher Schmidt der U 20-Konkurrenz. In exakt 12:00 Minuten verpasste er nach 3.330 Metern den Titel in seiner Altersklasse um 17 Sekunden.

Erfolgreich waren bei den LVN-Crossmeisterschaften auch einige Leichtathleten aus dem Kreis Kleve, die mittlerweile im Trikot anderer Vereine sportliche Meriten sammeln. So wurde der aus Bedburg-Hau stammende Armin Gero Beus (SV Sonsbeck) bei den Junioren Zweiter über 8.200 Meter in 30:08 Minuten. Der in Goch wohnende und für den SV Sonsbeck startende Luca Fröhling holte sich in seinem ersten U 18-Jahr Bronze. Für die 3.330 Meter benötigte er 11:50 Minuten. Gold gewann er mit der U 18-Mannschaft seines Vereins.

Ebenfalls mit einem Crosstitel geschmückt kehrte der langjährige Gocher Tim Schüttrigkeit aus Wassenberg heim. Der mittlerweile für die LG Alpen startende Langstreckler setzte sich in seiner letzten U 20-Saison gegen den Rheder Jonathan Kolks durch. Für die 6.220 Meter lange Distanz benötigte Schüttrigkeit starke 21:36 Minuten.

(poe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Athleten aus dem Kreis beim LVN-Cross gut dabei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.