| 00.00 Uhr

Kegeln
Auf fremden Bahnen unterwegs

Kleve. Drei Auswärtsspiele standen am vergangenen Wochenende für die Mannschaften der Klever Kegel-Sport-Gemeinschaft auf dem Programm. Für die Damen ging es nach Mülheim, die erste Herrenmannschaft fuhr nach Kamp-Lintfort, während die Zweitgarnitur in Duisburg antrat.

NRW-Liga Damen: SK Mülheim - SK Kleve 0:3 (34:44 Zw, 4383:4476 Holz). Auf Seiten des Klever Teams konnte im ersten Block Birgit Wilkes mit 779 Holz überzeugen. Daneben schlug sich Gabi Schmitt tapfer und steuerte 666 Holz bei. Da der gastgebende SK Mülheim unter seinen Möglichkeiten blieb, lagen die Schwanenstädter mit 46 Holz in Führung. Nach den Spielen von Sandra van Bebber (786 Holz) und Stephanie Post-Görtz (702 Holz) schmolz der Vorsprung um einige Hölzer, doch Kleve lag immer noch mit 24 Holz vorne. Im Schlussblock kämpfte sich Martina Zimmer auf 705 Holz, und Silke Thissen machte dann mit der Tagesbestleistung von 838 Holz den Erfolg der Damen aus dem "Haus Ida" perfekt.

Bezirksklasse I Herren: SK Kamp-Lintfort III - SK Kleve 0:3 (13:23 Zw, 2972:3221 Holz). Beim Klever Auswärtssieg in Kamp-Lintfort zeigte Fabian Görtz eine herausragende Leistung. Mit 865 Holz sicherte er sich nicht nur die Tagesbestleistung, sondern schraubte auch seinen persönlichen Rekord nach oben. Björn van de Kamer stand mit ebenfalls starken 833 Holz seinem Teamkollegen nur wenig nach. Tobias Heyligers steuerte 793 Holz bei, Christian Thissen 730 Holz.

Kreisliga II Herren: KSG Montan Holten-Duisburg III - SK Kleve II 3:0 (24:12 Zw, 2774:2497 Holz). Bei der Niederlage der Klever Zweitvertretung sorgte Ingo Lankhorst mit 707 Holz für den Lichtblick in seinem Team. Zudem erreichten Günter Hausmann 559 Holz, Manfred Uffermann 619 Holz und Michael Rosin 612 Holz.

(poe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kegeln: Auf fremden Bahnen unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.