| 00.00 Uhr

Volleyball
Aus der Fünf-Satz-Pleite nimmt SVB einen Punkt mit

Kleve. Volleyball-Bezirksliga Frauen: TV Walsum-Aldenrade - SV Bedburg-Hau 3:2 (22:25, 25:13, 25:21, 19:25, 15:5). Das Duell zwischen der Walsumer "Ü40-Auswahl" und Hau war von einigem Auf und Ab gekennzeichnet. Allerdings deutete im halbstündigen Auftaktsatz noch recht wenig auf Haus spätere Berg- und Talfahrt hin. Das SVB-Team startete druckvoll, ging 9:5 in Führung und stoppte bei 23:21 Walsums Endspurt erfolgreich mit 25:22 zur 1:0-Führung. "Im zweiten Satz haben wir dann komplett den Faden verloren. Die Annahme war ständig unter Druck. Dazu kamen noch Aufschlagfehler", hielt Haus Spielertrainerin Petra Stockhorst fest. Regelrechten Ziehharmonika-Volleyball produzierten beide Teams im dritten Satz. Hau lag 4:9 zurück, kämpfte sich auf 10:11 heran und ließ Walsum wieder auf 15:11 wegziehen. Gegenseitige Aufschlagserien kennzeichneten die Endphase im Satz. Die entscheidende Serie zum 22:20 gelang dann Walsum, das den Durchgang routiniert zum 2:1 ins Ziel brachte. Danach zeigte die SVB-Sechs die Qualität eines Stehaufmännchens. Die Annahme stand wieder besser. Daher konnten druckvolle Angriffe inszeniert werden. Hau war dominant und sicherte sich per 25:19 zum 2:2 den einen wichtigen Punkt, der ausreichte, um Walsum und Osterfeld im Ligamittelfeld hinter sich zu halten. Das tröstete etwas über den enttäuschenden Ablauf von Satz fünf hinweg. Haus Annahme patzte in Serie und Walsum hatte leichtes Spiel.

SVB: Ripkens, Pohl, Ebben, Ziems, Golibrzuch, Stockhorst, Bovet.

(holt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: Aus der Fünf-Satz-Pleite nimmt SVB einen Punkt mit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.