| 00.00 Uhr

Lokalsport
B 1-Liga: Erfgen kommt Bedburg-Hau bedrohlich nahe

Kleve. Im Kampf um die Meisterschaft muss die SV Bedburg-Hau erneut einen Rückschlag hinnehmen. Zum zweiten Mal in Folge reicht es nur zu einem Unentschieden. Verfolger Erfgen rückt bis auf einen Zähler heran.

SG Keeken/Schanz - Alemannia Pfalzdorf II 2:2 (1:1). Pfalzdorf und die Spielgemeinschaft aus Keeken, Schenkenschanz und Düffelward trennen sich ohne Sieger. Die Pfalzdorfer Führung durch Tim van Baal (42.) konnte Keekens Philip Diedenhoven nur eine Minute später ausgleichen. Ein Eigentor von Pfalzdorfs Rene Ebben brachte die SG dann auf die Siegerstraße, ehe Michael Fillep seiner Alemannia einen Punkt sicherte (77.).

SV Siegfried Materborn - DJK Rhenania Kleve 7:0 (3:0). Kleve hatte zu Beginn die große Chance, in Führung zu gehen. Materborns Schlussmann parierte jedoch einen Strafstoß der Gäste. Im Anschluss daran spielte eigentlich nur noch die Truppe von Ottmar Döllekes. "Das Ergebnis sagt eigentlich alles", so ein zufriedener Döllekes. Louis Küster, Carsten Michels, Daniel Arns und Philip Kakadschanov trafen je einmal, Adrien el Sayed steuerte zwei Treffer bei.

VfR Warbeyen - SV Rheinwacht Erfgen 1:5 (0:3). Die Tormaschine der Rheinwacht läuft weiter auf Hochtouren. Nach dem 11:1-Erfolg beim SV Griethausen fegten die Kicker von Norman Lousee nun den VfR Warbeyen mit 5:1 vom Platz. Marius Alt (zwei Treffer), Henrik Schümmer, Lars Lousee und Andreas van den Heuvel trafen für die Gäste. Dennis Zimmermann erzielte kurz vor Schluss den Ehrentreffer der Gastgeber. Die Rheinwacht ist durch den Sieg nun bis auf einen Punkt an die SV Bedburg-Hau herangerückt. Der Spitzenreiter hat allerdings noch eine Partie weniger absolviert.

TuS Kranenburg - SV Rindern II 6:2 (4:1). Der Gastgeber aus Kranenburg behält im Duell mit dem SV Rindern die Oberhand. Maßgeblichen Anteil am Sieg der Vasovic-Truppe hatte Maik van Teeffelen, der sich gleich viermal in die Torschützenliste eintrug. Die übrigen Treffer gelangen Tom Fleskes, der mit 15 Saisontoren vom ersten Platz der Torjägerliste grüßt. Auf Seiten des SV Rindern trafen Viktor Mast per Strafstoß (27.) und Dennis Lohmann (57.). Lohmann sah wenige Minuten später außerdem die Rote Karte.

SV Bedburg-Hau - SV Schottheide-Frasselt 1:1 (0:1). Der Spitzenreiter SV Bedburg-Hau kommt auch gegen den SV Schottheide-Frasselt nicht über ein Unentschieden hinaus. Die Gäste waren zunächst durch Dennis Kalkes in Front gegangen (36.). Zu Beginn des zweiten Durchgangs egalisierte Andy Wanders die Führung der Gäste.

SSV Reichswalde - BV DJK Kellen II 0:1 (0:0). Die Kellener bestätigen den Aufwärtstrend und sichern sich drei Punkte gegen den SSV Reichswalde. Der einzige Treffer geht auf das Konto von Przemyslaw Zarnowski, der nach Vorlage von Mariusz Wittek zum 1:0 aus Kellener Sicht traf. Auch in Überzahl, Kellens Kapitän Marcin Szoltysik sah in der 78. Minute die Ampelkarte, gelang es dem SSV nicht, die Kellener Defensive zu überlisten.

Die nächsten Spiele: BV DJK Kellen II - SV Siegfried Materborn, SV Schottheide-Frasselt - SGE Bedburg-Hau II, Alemannia Pfalzdorf II - SV Bedburg-Hau, SV Rindern II - SG Keeken/Schanz, SV Rheinwacht Erfgen - TuS 07 Kranenburg, SG Kessel/Ho.-Ha. II - VfR Warbeyen (alle am Ostermontag, 15 Uhr).

(stebe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: B 1-Liga: Erfgen kommt Bedburg-Hau bedrohlich nahe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.