| 00.00 Uhr

Lokalsport
B 1-Liga: SV Donsbrüggen klarer Favorit beim VfR Warbeyen

Kleve. SV Siegfried Materborn - Alememannia Pfalzdorf II (Sa. 16 Uhr). Unter dem neuen Trainer Ingo Pauls konnten die Materborner am ersten Spieltag einen Sieg einfahren. Mit der Reserve aus Pfalzdorf wartet nun eine erste Standortbestimmung auf die Gastgeber. Die Kicker der Alemannia konnten sich am ersten Spieltag noch ausruhen und sind nun darauf aus, ihre Saison mit einem Dreier zu starten. Von Stefan Beisel

BV DJK Kellen - SV Nütterden (Sa. 17 Uhr) . In Kellen wird am Wochenende Kirmes gefeiert. Im Duell mit dem SV Nütterden möchte sich der Kellener Ballspielverein DJK die Feierlichkeiten im Ort mit einem Sieg versüßen. Nütterdens Trainer Joachim Böhmer macht jedoch klar, dass seine Elf keine Geschenke verteilen wird: "Wir haben vor der Saison gesagt, dass wir aufsteigen möchten. Auch gegen Kellen ist unser Ziel ein Sieg. Im Vergleich zur letzten Woche müssen wir uns spielerisch sicherlich noch ein wenig steigern."

SGE Bedburg-Hau II - DJK Rhenania Kleve (Sa. 17 Uhr). Die DJK Kleve gastiert bei der SGE-Zweitvertretung. Die Hausherren gehen als klarer Favorit in die Partie und sind darauf aus, die Saison mit zwei Siegen zu beginnen. Die Klever möchten die zweite Niederlage im zweiten Spiel vermeiden und wären mit einem Punktgewinn schon zufrieden.

TuS 07 Kranenburg - SG Kessel/Ho.-Ha. II (Sa. 17 Uhr). Die Kranenburger erwarten die Spielgemeinschaft aus Kessel und Hommersum/Hassum. "Das ist unser erstes Heimspiel, da möchten wir natürlich den Heimvorteil nutzen", so Trainer Dragan Vasovic. Für die SG steht der Klassenerhalt als erstes Ziel, die TuS möchte sich in der Spitzengruppe festsetzen. Auch wenn die Saisonziele beider Teas auseinanderklaffen, nimmt der Coach das Spiel nicht auf die leichte Schulter: "Wir haben Respekt vor jedem Gegner und unterschätzen die Spielgemeinschaft nicht."

SV Asperden - SSV Reichswalde So., 15 Uhr). Im Lager des SVA möchte man den Saisonstart so schnell wie möglich vergessen. Gegen Donsbrüggen unterlag man mit 2:9. Nun erwarten die Schützlinge von Peter Fehlemann Reichswalde. Im ersten Heimspiel soll Wiedergutmachung betrieben werden.

SG Keeken/Schanz - SV Bedburg-Hau II (So., 15 Uhr). Für die SV Bedburg-Hau geht es darum, sich in der neuen Liga zurecht zu finden. Im Duell mit der Spielgemeinschaft aus Keeken, Düffelward und Schenkenschanz sollen nun die ersten Zähler eingefahren werden. "Keeken ist eine kampfstarke Truppe, dennoch möchten wir mindestens einen Punkt holen. Wenn es gut läuft ist vielleicht auch Sieg drin", so SVB-Trainer Sascha Heselmann.

VfR Warbeyen - SV Donsbrüggen (So., 15 Uhr). Im Duell mit dem SV Donsbrüggen ist der VfR Warbeyen der Außenseiter. Donsbrüggen möchte an den 9:2-Auftakterfolg aus der Vorwoche anknüpfen. Trainer Frank Bleisteiner erwartet jedoch keinen Selbstläufer: "Warbeyen wird tief stehen. Natürlich ist uns klar, dass wir weiter hart arbeiten müssen um unsere Ziele zu erreichen. Gegen Warbeyen möchten wir das Spiel gewinnen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: B 1-Liga: SV Donsbrüggen klarer Favorit beim VfR Warbeyen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.