| 00.00 Uhr

Jugendfußball
B-Juniorinnen Niederrheinliga: Vierter Sieg in Folge

Jugendfußball: B-Juniorinnen Niederrheinliga: Vierter Sieg in Folge
SV Bedburg-Haus Mädchen siegten mit 7:1. FOTO: G. Evers
Kleve. Die Serie reißt nicht ab. Auch im vierten Spiel in Folge können die B-Juniorinnen der SV Bedburg Hau in der Niederrheinliga punkten und verbessern sich damit auf den sechsten Tabellenplatz, der einen sicheren Verbleib in der höchsten Spielklasse des Verbandes bedeutet. Trotz zahlreicher Ausfälle, so fehlten gleich vier Stammspielerinnen, konnten die Kämpferherzen dank ihres starken Nachwuchses ein in allen Belangen überlegenes Team gegen den 1. FC Mönchengladbach stellen.

Allen Grund zu strahlen hatte die stellvertretende Jugendobfrau für den Mädchenfußball, Ulrike Bartsch. Gleich drei Mädchen aus der U15 verstärkten den stark dezimierten Kader der B-Juniorinnen, und fügten sich bestens in das Team ein. Mit Katrin Geurtz, Louisa Janssen, Michelle Funken und Julia Hülsken fehlten gleich vier Top-Spielerinnen in der Anfangself der Hauer Mädchen. Doch es war kein Qualitätsverlust auszumachen. Mit dem 7:1 gelang den Gastgebern ihr bisher höchster Sieg in der neuen Spielklasse. Und den wollten sie von der ersten Minute an. Die Bedburg-Hauer legten los wie der Teufel. Immer ein Schritt schneller am Ball, immer der Blick in die Tiefe auf der Suche nach der Lücke zwischen den Linien. Und dann, beherztes Nachgehen und hohes Gegenpressing nach Ballverlust. Der Mut wurde belohnt. Einer dieser Schnittstellenpässe durch das Halbfeld, glänzend gespielt von Zara Rickes auf der sechs, passte exakt in den Laufweg von Alicia Ruppin, die eiskalt zum 1:0 verwertete, es war erst die 5. Spielminute. Das schnelle Spiel blieb erfolgreich, in der 26. und 38. Minute war es Michelle Funken, die Treffer Nummer neun und zehn der laufenden Saison erzielte. Kurz vor der Halbzeit legte Susanna Lapp dann zum 4:0 nach.

Direkt nach der Halbzeit war erneut Alicia Ruppin zur Stelle und machte auch ihren Doppelpack voll, bevor sie verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Nun standen gleich zwei Zwillingspärchen auf dem Platz. Die Rickes-, und die Schneider-Zwillinge, letztere mit dem Privileg, vorne spielen zu dürfen. Anna Schneider ersetzte Funken auf der zehn, und da die Mädchen auf Viererkette umgestellt hatten, konnte Sophie Schneider in die Sturmspitze. Und die beiden Nachwuchskicker zeigten gleich, was sie drauf haben. Sophie ließ ein ums andere mal die Gegner ins Leere laufen mit ihren Finten, und vollendete in der 58. Minute nach Vorlage von Lapp mit ihrem ersten Treffer in der Niederrheinliga zum 6:1. Und kurz vor Ende der Partie legte Schwester Anna mit einem sehenswerten Distanzschuss zum 7:1-Endstand nach.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: B-Juniorinnen Niederrheinliga: Vierter Sieg in Folge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.