| 00.00 Uhr

Lokalsport
Basketball: Merkur im Kreisderby

Kleve. In der Basketball-Landesliga wird am Wochenende bereits der 16. Spieltag absolviert. Während der Tabellendritte TV Goch den Aufsteiger SSV Knittkuhl empfängt, muss der VfL Merkur Kleve zum Kreisderby beim FK Basket Emmerich antreten. Von Per Feldberg

TV Goch - SSV Knittkuhl. Vor einer nicht zu unterschätzenden Aufgabe steht der TV Goch am Samstagabend. Um 18.15 Uhr ist der Sprungball in der Partie gegen den Tabellenfünften aus Knittkuhl. Der Aufsteiger spielt bisher eine sehr respektabele Saison und hat bereits neun Siege auf dem Konto. "Aus dem Hinspiel wissen wir, dass die Gäste über ein ausgeglichenes Team verfügen und aus der Weitdistanz gefährlich sind. Auf der anderen Seite haben wir bei unserem 75:69-Auswärtserfolg im Hinspiel über weite Strecken der Partie den Gegner im Griff gehabt und erst in den letzten Minuten einige Dreier hinnehmen müssen, die den Vorsprung haben schmilzen lassen. Aber der Erfolg war letztendlich nicht gefährdet. Dennoch müssen wir Samstagabend von Beginn an hell wach sein und besonders in der Abwehr konzentriert zu Werke gehen", erklärt Gochs Trainer Heiner Eling.

FK Basket Emmerich - VfL Merkur Kleve. Das Kreisderby zwischen Gastgeber FK Basket Emmerich und dem VfL Merkur Kleve ist der Abschluss des 16. Spieltages. Denn erst am Sonntagabend um 18 Uhr müssen die Schwanenstädter in der Emmericher Hansahalle antreten. In der Tabelle liegen die Gäste mit einem Sieg mehr als der FKB auf Rang acht. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft um Trainer Nikola Radic einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Doch die Merkurianer sind gewarnt. Im Hinspiel gab es eine 64:74-Niederlage. "Wenn wir, anders als im Hinspiel, von Beginn an unseren Rhythmus finden, können wir auch in Emmerich gewinnen", erklärt Coach Radic vor dem Derby.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Basketball: Merkur im Kreisderby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.