| 14.41 Uhr

Fußball
Bezirksliga: Alemannia will Fehlstart vermeiden

Alemannia Pfalzdorf - VfL Rhede II (Sonntag, 15 Uhr): Alemannia Pfalzdorf steht in der Bezirksliga mit dem Rücken zur Wand. Die Blau-Weißen befinden sich auf dem vorletzten Tabellenrang und haben zwei Zähler Rückstand zum rettenden Ufer. Kein Wunder, dass Übungsleiter Ingo Pauls mit seiner Mannschaft nun endlich eine Aufholjagd starten möchte. "Die Absagen der vergangenen Wochen nerven natürlich ein wenig und auch jetzt ist ja noch nicht sicher, ob wir wirklich spielen können", befürchtet Pauls einen erneuten Ausfall. Von Christopher Hecht

Doch erst einmal hoffen die Alemannen, dass die Partie gegen den VfL Rhede II am Sonntag (15 Uhr) wie geplant stattfinden kann. "Meine Jungs brennen darauf, dass es endlich wieder um Punkte geht. Wir wollen gewinnen und somit einen Fehlstart vermeiden", meint Pauls, "in der Vorbereitung waren wir natürlich durch die Witterungsbedingungen eingeschränkt, aber ansonsten hat der gesamte Kader einen positiven Eindruck gemacht." Arne Bömler (Schule) und Mischa Blenkers (Studium) werden dem Kader am Sonntag nicht angehören. Fraglich ist der Einsatz von Jens Horn, der die letzte Trainingseinheit wegen muskulärer Probleme abbrechen musste. Ansonsten hat Pauls alle Mann an Bord.

Der VfL Rhede II wird diese Spielzeit wohl im Niemandsland der Tabelle beenden. Der VfL liegt derzeit auf dem siebten Rang. Um den Klassenerhalt brauchen sich die Schwarz-Weißen wohl keine Sorgen machen. Und auch Ambitionen auf die vorderen Plätze können die Rheder mit den bisher gezeigten Leistungen nicht stellen. Im Hinspiel behielt der VfL in einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie mit 3:2 die Oberhand.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Bezirksliga: Alemannia will Fehlstart vermeiden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.