| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bezirksliga: FC-Reserve will unbedingt punkten

Kleve. VfL Tönisberg - 1. FC Kleve II (14.15 Uhr). Mit einem 2:0-Erfolg am Bresserberg leitete die Reserve des 1. FC Kleve im August einen ganz starken Saisonstart ein. Die Rot-Blauen hatten nach sechs Partien bereits 13 Zähler auf der Habenseite. So konnte die Elf vom Trainergespann Torben Sowinski und Edwin Schaale auch relativ früh die anvisierte Mindestpunktzahl von 20 für die Hinrunde einfahren. Dass der letzte Sieg vom Oktober stammt (3:2 gegen SF Broekhuysen) hatte verschiedene Gründe wie zum Beispiel sehr knappe Niederlagen oder auch enormes Verletzungspech, wie auch in der vergangenen Woche wieder mit dem Oberarmbruch von Thomas Karcz deutlich wurde. Von Christopher Hecht

Trotzdem wollen die Schwanenstädter in den letzten beiden Spielen vor der Winterpause wieder in die Erfolgsspur finden. Schaale lässt die letzte Woche nochmal Revue passieren: "Wir haben zuletzt beim SV Sevelen (2:3) unnötige Fehler bei der Defensivarbeit gemacht. Dann haben wir ins Spiel zurückgefunden. Dann folgte die schlimme Szene mit "Karczi" und die unnötige Ampelkarte für Nico Mölders. Es war ein ,Black Sunday' für uns!" Für die Partie in Tönisberg fordert Schaale: "Wir haben nur noch vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Die Partie beim VfL wird kein Selbstläufer. Alle müssen anpacken und mit der richtigen Einstellung auf den Platz gehen." Die Tönisberger galten vor der Spielzeit als Anwärter auf den Aufstieg, nun rangieren sie nur zwei Punkte vor der Klever Reserve auf Platz 10.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bezirksliga: FC-Reserve will unbedingt punkten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.