| 00.00 Uhr

Billard
BSF Goch zieht erfolgreiche Zwischenbilanz

Kleve. Bei den Billard-Einzelmeisterschaften dominierten in der ersten und zweiten Klasse im Cadre 52/2 die Akteure der BSF Goch. In beiden Klassen belegten sie die ersten drei Plätze. In der ersten Klasse siegte Heinz Schmale mit einem General-Durchschnitt von 25 vor Andre Tebest mit 18 und Gerd Arnold mit 17. Der Xantener Christian Schmidthuisen blieb sieglos. Da die Landesmeisterschaft in dieser Disziplin in Goch ausgetragen wird, nehmen mindestens zwei Gocher teil.

Die zweite Klasse wurde von Günter Mülder dominiert. Er gewann alle drei Partien und fährt zur Landesmeisterschaft nach Hilden. Herausragend spielte sein Vereinskollege Manfred Reinders. In seiner letzten Partie, als es gegen Siggi Bluhm um den zweiten Platz ging, beendete er die Partie nach nur drei Aufnahmen und gewann mit 125:8. Dabei erzielte er eine Höchstserie von 78 Punkten. Manfred Lamza aus Asberg musste sich mit Platz vier begnügen.

Nicht nur im Kreis Moers/Rees mischen die Gocher mit, sondern auch in der Kreis-Klever-Billardgemeinschaft findet man zur Zeit alle Mannschaften im oberen Tabellenabschnitt: im Vierkampf an dritter Stelle, in Schlagdistanz zu Rot-Weiß Kleve und Unter Uns Uedem, in der 1. Dreibandliga an erster Stelle mit Rot-Weiß Kleve und - die Überraschung an sich - in der 2. Dreibandliga zusammen mit Spoy Brienen an der Spitze.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Billard: BSF Goch zieht erfolgreiche Zwischenbilanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.