| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bundesligist zu Gast in Bedburg-Hau

Kleve. Mädchenfußball: Kämpferherzen veranstalten Samstag ab 9.30 Uhr in Dietmar-Müller-Halle Turniere.

Der Leiter des Kämpferherzen Talentförderzentrums für Frauen- und Mädchenfußball Kleve e.V., Klaus Bartsch, präsentiert stolz Borussia Mönchengladbach als das erste Bundesliga-Team, das an einem Turnier der SV Bedburg-Hau teilnimmt. Christian Klein kommt mit seiner U17 zum "Hallenkrach". "Wir kennen die Kämpferherzen schon seit Jahren und respektieren die tolle Arbeit, die hier für den Mädchenfußball geleistet wird, daher kommen wir gerne und auch immer wieder zu den Turnieren der SV Bedburg-Hau, einfach auch, weil das Niveau sehr gut ist. Das hat sich durch die Kooperation des TFZ nur noch verstärkt.", begründet Klein, Jugendcheftrainer für den Mädchenfußball bei VfL Borussia Mönchengladbach, seine Entscheidung zur Teilnahme, anlässlich seines Besichtigungstermins in Warbeyen. Zum ersten Mal konnte die SV damit ein Bundesligateam für die Teilnahme am "Kämpferherzen"-Hallenkrach gewinnen. Neben der Borussia werden jedoch auch noch andere Hochkaräter das Teilnehmerfeld des B-Juniorinnenturniers aufwerten. So nimmt bereits zum zweiten Mal mit V.V. Eldenia Arnheim auch ein niederländisches Erstligateam am Wettbewerb teil. Die SGS Essen schickt ihr U16 Regionalliga-Team und mit FC Kray, TSV Urdenbach, DJK Rhede und den Kämpferherzen selber sind insgesamt vier Niederrheinligisten am Start. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von den Teams des SV Walbeck, die derzeit das beste Team im Fußballkreis 8 sind, und dem Traditionsverein Bayer 05 Uerdingen, die gerade mit dem Aufbau einer Mädchenabteilung beginnen.

Das U17 Turnier beginnt Samstag um 17 Uhr, das Finale wird gegen 21.30 Uhr gespielt und bildet damit den Höhepunkt des "Hallenkrachs". Bereits am Morgen beginnen die jüngsten U11 Teams ihren Wettbewerb, der von 9.30 bis 11 Uhr dauern wird. Bei ihnen steht der Spaß im Vordergrund. Danach beginnt mit den U13ern das Teilnehmerfeld ambitionierter zu werden. Hier streiten die SGS Essen, der 1.FC Mönchengladbach, eine U12 Kreisauswahl und die Teams der DJK Rhede zusammen mit dem Gastgeber um die Plätze im Turnier. Das U13 Turnier läuft in der Zeit von 11 bis 14 Uhr. Bei den C-Juniorinnen beginnt es dann bereits international zu werden, wenn neben DJK Rhede, dem FC Kray und der SGS Essen, auch VFL Bochum und die Niederländerinnen von V.V. Eldenia Arnheim um den Turniersieg spielen. Mit Siegfried Materborn ist auch in dieser Altersklasse ein Vertreter unseres Fußballkreises am Start. Ab 14.30 Uhr wird Gastgeber Bedburg- Hau die U15er begrüßen können, gegen 17 Uhr soll das Finale ausgetragen werden.

Als Höhepunkt folgt dann die U17 Konkurrenz. Besonderes Highlight des Turniers ist neben dem spannenden Teilnehmerfeld das Mädchenfußball der Spitzenklasse bietet, auch der besondere Charakter des Turniers. Der Name "Hallenkrach" entspringt dem Anspruch, das lauteste Hallenturnier der Wintersaison zu sein. Hier erhalten diejenigen Teams eine Sonderprämie für die Mannschaftskasse, dessen Fans sich durch besonders faires Anfeuern aller teilnehmenden Teams hervortun. Wie im Mutterland des Fußballs sollen die Zuschauer sowohl gute Aktionen jedes Teams beklatschen als auch die Schiedsrichter mit dem gebotenenRespekt würdigen. Gelingt dies einer Fankurve besonders gut, erhält das Team, um dessen Fans es sich handelt, eine Spende. Bei der Erstausgabe des Turniers kamen weit über 250 Zuschauer in die Dietmar-Müller-Sporthalle, die mit ihrer tollen Tribüne und modernen Beschaffenheit ideal für Veranstaltungen dieser Art geeignet ist. "Wir sind sehr,sehr stolz darauf, dass es uns bereits nach so kurzer Zeit gelungen ist, eine Veranstaltung dieses Formats in Bedburg-Hau zu etablieren, uns liegen bereits jetzt Anfragen hochkarätiger Teams für die Turniere im nächsten Jahr vor", verkündet Klaus Bartsch dann auch anlässlich des Besuchs von Christian Klein im Talentförderzentrum am Duvenpoll.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bundesligist zu Gast in Bedburg-Hau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.