| 00.00 Uhr

Lokalsport
BV DJK Kellen II

Kleve. Die Kellener Reserve verfügt über eine eingespielte und kampfstarke Truppe, die in der vergangenen Spielzeit einen hervorragenden vierten Tabellenplatz belegte. Den will die Elf von Trainer Jan Skotnicki bestätigen. Mit ihrer Robustheit und dem gefährlichen Torjäger Przemyslaw Zarnowski wollen die Kellener, die hauptsächlich aus polnischen Staatsangehörigen besteht, den vermeintlichen Favoriten Paroli bieten. Leider müssen sie den Abgang ihres Spielmachers Bartlomiej Wisniweski verkraften. "Wir streben die Wiederholung des Tabellenplatzes aus der Vorsaison an und wollen einen guten Gegner abgeben. Für mich sind die SG Kessel/Ho.-Ha., Uedemer SV und TSV Weeze II die Favoriten auf die Meisterschaft", übt sich Kellens Betreuer Martin Karzewski in Bescheidenheit. Die Heimspiele der Kellener werden am Samstag ausgetragen, da zahlreiche Spieler am Sonntagabend beruflich unterwegs sind und sie wenigstens alle 14 Tage einen Sonntag mit der Familie verbringen möchten.

RP-Prognose: Wenn die Kellener ins Rollen kommen, ist ein Spitzenplatz durchaus möglich.

Trainer: Jan Skotnicki Tor: Radoslaw Gutowski Abwehr: Jaroslaw Jaworski, Artur Jaschik, Michal Kaczmarek, Wieslaw Kobyiczyk, Szymon Moskal, Kamil Sikorski, Marcin Szoltysik, Marcin Tajdus, Robert Wienke, Sebastian Zdzieblik Mittelfeld: Ibrahim Badr, Pawel Gromadzki, Mariusz Holowka, Marek Jaworski, Martin Karzewski, Marcin Konewka, Sebastian Monka, Radoslaw Piasecki, Thomasz Rajca, Adrian Stepanek, Mariusz Wittek, Grzegorz Trzeciak, Dawid Wienke Angriff: Marcin Bajdor, Marek Jonczyk, Przemyslaw Zarnowski

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BV DJK Kellen II


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.