| 00.00 Uhr

Lokalsport
BV DJK Kellen zerlegt Tabellenletzten aus Xanten

Kleve. Tischtennis-Landesliga-Herren: WRW Kleve II revanchiert sich für Hinspielniederlage gegen VfL Rhede.

Tischtennis: Herren-Landesliga: BV DJK Kellen - TuS Xanten II 9:1. Die Kellener hatten gegen den noch sieglosen Tabellenletzten einen relativ kurzen und sehr entspannten Nachmittag. Nach 85 Minuten stand der BV DJK als deutlicher Sieger fest. Christian Schlesinger, Christian Nellessen-Tann, Erwin Verhaßelt, Michael van Heek, Thorsten Kopp sowie nochmals Schlesinger gewannen ihre Einzel und Doppelspiele jeweils in drei Sätzen ganz souverän. Den einzigen Punkt beim Stand von 8:0 aus Kellener Sicht gab Ersatzspieler Julian Nellessen-Tann ab. "Da war allerdings auch Pech dabei", erklärte BV DJK-Mannschaftsführer Erwin Verhaßelt. Immerhin konnte Julian Nellessen-Tann im Doppel an der Seite von Christian Nellessen-Tann einen Sieg holen. Ansonsten sei das Match eine klare Angelegenheit gewesen, wie Verhaßelt berichtete.

TTVg. WRW Kleve II - VfL Rhede 9:3. Auf Wiedergutmachung waren die Klever gegen den VfL Rhede aus, da sie das Hinspiel verloren hatten. Im Rückspiel ließen sie dem Gast keine Chance und siegten 9:3. "Das Rückspiel lief genau andersherum. Dieses Mal fehlten bei Rhede zwei Mann. Bei uns war das im Hinspiel der Fall", erklärte WRW-Mannschaftsführer Peter Hendricks. Trotz des recht deutlichen Ergebnisses habe es der VfL seinem Team nicht leicht gemacht. "Die ersten Spiele, die wir auch gewonnen haben, waren entscheidend", sagt Hendricks. Die anschließenden Matches seien eigentlich nur noch reine Formsache gewesen. Auch wenn die Klever noch drei Duelle abgaben, kamen die Rheder nur noch auf ein zwischenzeitliches 3:7 heran, ehe Bastian Beyerinck und Martin Gorczynski den WRW-Sieg perfekt machten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BV DJK Kellen zerlegt Tabellenletzten aus Xanten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.