| 00.00 Uhr

Jugendfußball
C-Junioren-Bilanz: 1. FC Kleve souveräner Meister

Kleve. Souverän sicherte sich die C-Jugend des 1.FC Kleve den Titel in der Kreisleistungsklasse. Zwölf Punkte Differenz lagen am Ende zwischen dem von Detlev Remmers und Robert Wolhorn trainierten Meister und dem Tabellenzweiten Kevelaerer SV. Lediglich eine Niederlage und diese ausgerechnet gegen die zweite Mannschaft (U14) des 1. FC am zweiten Spieltag sowie zwei Unentschieden brachten dem neuen Titelträger Verlustpunkte. Ansonsten spricht das Torverhältnis von 98:11 Treffern Bände. Von Per Feldberg

"Um so eine Saison zu spielen, bedurfte es einen breiten Kader zur Verfügung zu haben. Eine tolle Moral, eine sehr gute Trainingsbeteiligung und eine hohe Qualität zeichnet die Mannschaft aus", erklärte Detlev Remmers nach dem Titelgewinn. "Jetzt heißt es sich auf die kommenden Aufgaben, damit alle gemeinsam die Ziele für die kommende Saison erreichen", so der Coach. Mit Sieg und Remis sind die C-Junioren mittlerweile erfolgreich in die Relegation zur Niederrheinliga gestartet. Morgen könnte sogar schon der Aufstieg geschafft werden.

Auf Platz drei kam die C-Jugend von Siegfried Materborn. "Auch mit dem Abschneiden dieses Teams können wir sehr zufrieden sein. Leider hatte das Team extremes Verletzungspech sonst wäre eventuell auch noch der zweite Platz möglich gewesen. Dennoch hat das Team um Coach Peter Fehlemann alle personellen Rückschläge gut weggesteckt", erklärte Jugendobmann Markus Maas.

Die zweite Mannschaft (U14) des 1. FC Kleve zeigte ebenfalls eine gute Spielzeit und belegte in der Endabrechnung Rang sechs und muss somit in die Relegationsrunde. Dennoch konnte die Mannschaft um das Trainerduo Christoph Zens und Kurt Gietmann, trotz wiederholtem Verletzungspechs einiger Leistungs-träger lange um den direkten Verbleib in der Liga mitspielen und landete mit nur drei Zählern Rückstand auf den TSV Wa-wa auf dem sechsten Tabellenplatz.

Zufrieden ist man auch im Lager des VfB Alemannia Pfalzdorf mit dem Abschneiden ihrer C1. "Wir sind mit dem Ergebnis der abgelaufenen Spielzeit sehr zufrieden. Das Ziel war, so schnell als möglich Distanz zu den direkten Abstiegsplätzen zu legen. Und das ist, besonders aufgrund der beeindruckenden Hinrunde, auch gelungen", erklärte Stefan Eikemper, der mit Sascha Janßen und Torwarttrainer Marco Bergkämper verantwortlich zeichnete. "Der anstehenden Relegation sehen wir positiv entgegen, da wir denken, dass auch das neue Team genug Qualität für den Klassenerhalt besitzt".

Nicht zufrieden dagegen waren Thomas van den Heuvel und Hans-Theo Küppers als Trainer der C1 des Uedemer SV mit der Leistung ihrer Mannschaft. Mit nur zehn Punkten belegte das Team den vorletzten Tabellenplatz.

"Ich hatte zwar nicht mit der direkten Qualifikation für die kommende Spielzeit gerechnet, aber ein oder zwei Tabellenplätze besser hatte ich das Team schon eingeschätzt", so van den Heuvel. "Dennoch hat sich das Team gut entwickelt und besonders die jüngeren Spieler haben ihre Sache sehr gut gemacht. Leider hat der Verein beschlossen die Relegation nicht zu spielen, so dass wir in der kommenden Spielzeit wieder in der Kreisklasse spielen werden", erklärte der Trainer abschließend.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: C-Junioren-Bilanz: 1. FC Kleve souveräner Meister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.