| 00.00 Uhr

Lokalsport
Co-Trainer Fischer: "Wir spielen voll auf Sieg!"

Kleve. SF Broekhuysen - SGE Bedburg-Hau (Samstag, 15 Uhr). Von Christopher Hecht

Mit einem 1:1 im Kreisderby gegen Viktoria Goch ist die SGE Bedburg-Hau ins neue Jahr 2018 gestartet. Leon Heuvens verpasste dabei trotz Unterzahl mit einem Aluminiumtreffer kurz vor dem Ende den Siegtreffer für die Grün-Schwarzen. Mit dem Punkt konnte die Elf von Trainer Sebastian Kaul trotzdem gut leben, denn damit rettete man die überragende Heimbilanz (7-3-0), in der die Hasselter noch ungeschlagen sind.

Bereits am Samstag (15 Uhr) steht das zweite Nachholspiel auf dem Programm: Dann gastiert die SGE bei den Sportfreunden aus Broekhuysen. In der Hinrunde an der heimischen Schulstraße tat sich die Eintracht damals zunächst schwer und konnte die Partie erst spät durch den eingewechselten Maximilian Janssen und Dominik Ljubicic zu ihren Gunsten entscheiden. Am Ende stand ein verdientes 4:2 zu Buche.

Auch an diesem Wochenende erwartet die Bedburg-Hauer keine leichte Aufgabe, denn Broekhuysen muss im Kampf um den Klassenerhalt dringend Punkte sammeln. Einen wichtigen Erfolg verpassten die Sportfreunde gegen einen direkten Konkurrenten, als es beim FC Aldekerk in der Vorwoche nur zum einen 2:2 reichte.

"Wir spielen natürlich auf Sieg, können aber durchaus auch mit einem Zähler gut leben", sagt Christian Fischer, Co-Trainer der Hasselter, "wenn wir mit Leidenschaft und großem Kampfgeist in die 90 Minuten gehen, dann sehe ich auch gute Chancen." Bitter für die SGE ist vierwöchige Sperre von Christian "Theo" Klunder, der gegen Goch kurz vor Schluss die Rote Karte gesehen hatte.

"Unser Kader ist aber groß genug und wir werden das kompensieren können", betont Fischer. Fehlen werden zudem die langwierigen Ausfälle Jannik Winkels und Niclas Gorißen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Co-Trainer Fischer: "Wir spielen voll auf Sieg!"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.