| 00.00 Uhr

American Football
Conquerors Cleve freuen sich auf Verstärkung

Kleve. Genau das ist es, was die Cleve Conquerors und ihr neuer Offense Line Coach Torsten Seebold suchen. Schwere Verstärkung im Team der Seniors. Denn schwere Spieler sind in Kleve gerade Mangelware. Hier darf es auch gerne etwas mehr sein.

Denn das ist es, was die Lineman ausmacht. Größe, Kraft und Gewicht! Das Bollwerk eines jeden Teams. Offense Line sowohl als auch die Defense Line. Der vor kurzem zu den Conquerors gestoßene Torsten Seebold ist mit seinen 18 Jahren Erfahrung ein alter Hase auf dem Gebiet des O-Line spielen. Begonnen bei den Wild Things im heimatlichen Vechta, wo er unter anderem mehrere Jahre die Vereinsführung innehatte, kämpfte er sich bis in die Oberliga Nord zu den Bremen Firebirds. Doch dort war aber nicht Schluss. Beruflich in die Vereinigten Arabischen Emirate berufen, fand er dort die neu gegründete Emirate American Football League (EAFL) mit den Abu Dhabi Wildcats. Diese Liga, gegründet von Canadian Football League Veteran Dustin Cherniawski, war gemischt besetzt mit Einheimischen und natürlich allerlei Nationalitäten, den sogenannten Expatriats. USA, Kanada, Australien, Groß Britannien und Deutschland um nur einige zu nennen.

Somit war das Level, speziell durch die US Boys und ihre College Football Erfahrung, extrem hoch. Nicht zuletzt durch einen ehemaligen NFL-Spieler namens Andre Sommersell, der dort als Spielertrainer der Dubai Stallions agierte.

Die jahrelange harte Arbeit an den Feinheiten der Offense Line Techniken und auch Kraft und Geschwindigkeit haben sich für Torsten Seebold aber schlussendlich ausgezahlt, indem er mit den Abu Dhabi Wildcats zweimal in Folge, das erste Mal sogar ungeschlagen, den Desert Bowl gewann und es ihm damit zwei der begehrten Championship Ringe einbrachte.

Eindeutig keine Einzelleistung, da Football ein Teamsport ist, aber mit der Auszeichnung Offense Lineman of the Year ein klares Ausrufezeichen für seine Leistung im Team.

Torsten Seebold hat schon jetzt ein klar definiertes Ziel in Kleve für seine Offense Line der Conquerors: Ungeschlagen die Meisterschaft zu holen!

Das Offense Coaching in Kleve ist somit sehr gut besetzt, und neben Headcoach Christian Kroggel, Defense Coordinator Ernst Verwaayen und Rookie Coach Mike Trilsbeek ist noch mehr ausgezeichneter Staff vorhanden.

Das professionelle, aber trotzdem sehr familiäre Klima in Kleve macht es leicht, sich schnell einzugewöhnen und sich vollständig auf den Sport zu konzentrieren. Außerdem ist Kleve mit eigenem Platz ausgestattet, was in der heutigen Fußballwelt eine Seltenheit ist. Das, und noch vieles mehr, macht Kleve so großartig.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

American Football: Conquerors Cleve freuen sich auf Verstärkung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.