| 00.00 Uhr

Schwimmen
CSV-Akteure schwimmen um die Titel mit

Kleve. Kreismeisterschaften im neuen Reeser Hallenbad. Die 49 Klever Teilnehmer holten viele Medaillen und Urkunden.

Im neuen Reeser Hallenbad fanden die Kreismeisterschaften im Schwimmen statt. Die insgesamt rund 180 Aktiven zeigten gute Leistungen und es gab spannende Wettkämpfe. Für den CSV Kleve gingen 49 Aktive an den Start, die bei 266 Einzelstarts 166 persönliche Rekorde aufstellten. Die Nachwuchsjahrgänge 2002 bis 2008 wussten mit Bestzeiten sowie zahlreichen Medaillen- und Urkundenplätzen zu gefallen.

Im Bereich der offenen Wertungen schwammen die CSVler über fast alle Strecken um die Titel mit. Bei den Herren kam Tobias Fürtjes sechsmal zu Kreismeisterehren. Goldmedaillen holte er jeweils über 50 und 100 Meter Freistil und Schmetterling sowie über 50 Meter Brust und 100 Meter Lagen. Hendrik Rehbein war auf den Rückendistanzen über 50 und 100 Meter nicht zu schlagen.

In der offenen Wertung der Damen holte sich Frauke Thimm über 100 Meter Brust mit neuer persönlicher Bestzeit den Titel. Anika Straeten schwamm mit Bestzeit auf Platz eins über 50 Meter Schmetterling. Kristin Katschak gewann Gold über 100 Meter Freistil und Lagen. Zudem verbesserte sie auf der 50 Meter langen Freistilstrecke in 27,97 Sekunden den Vereinsrekord um rund drei Zehntelsekunden.

In den Staffelwettbewerben der offenen Wertung schwamm die 4-x-50 Meter Lagen-Mixedstaffel des CSV Kleve ebenfalls auf den ersten Platz. Die Zeit von Lena Mai, Tobias Fürtjes, Anika Straeten und Lukas Bergmann (1:59,68 Minuten) bedeutete eine Verbesserung des Vereinsrekords. Auch über 4-x-50 Meter Lagen hängte die Mixedstaffel des CSV die Konkurrenz ab.

In der Wertung der Jahrgänge 1999 bis 2003 feierten die Mixedstaffeln des CSV einen Doppelsieg. Die erste Mannschaft in der Besetzung Hanna Cattelaens, Lukas Straeten, Leonie Mulder und Tobias Hanenberg holte Gold vor der zweiten Mannschaft des CSV, die mit Matthias Goris, Ramona Bludau, Fabian Hamann und Lena Breuer ins Wasser ging.

Glücklich waren auch die Klever Nachwuchsschwimmer Arne Wolf, Dennis Deutsch, Hanna Wüst und Justina Knippel. In der Mixedstaffel der Jahrgänge 2004 bis 2006 stand für sie zwar am Ende kein Podestplatz zu Buche, doch unter der Anfeuerung der anderen CSVler erreichten sie mit einer feinen Energieleistung den vierten Platz.

Weitere Ergebnisse: www.csv-kleve.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimmen: CSV-Akteure schwimmen um die Titel mit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.