| 00.00 Uhr

Tischtennis
Das Duell der besten Rückrundenteams

Tischtennis: Das Duell der besten Rückrundenteams
Andreas Bolda (links) im Doppel mit Johannes Kirchner. Auf beide wartet gegen Rheinkamp eine schwierige Aufgabe. FOTO: Klaus-Dieter Stade
Kleve. Tischtennis-Verbandsliga: Die Herren der DJK Rhenania Kleve in heimischer Umgebung / DJK-Damen in Castrop-Rauxel. Von Julian Binn

Den Tischtennis-Herren der DJK Rhenania, die in ihrer Gruppe zwei Punkte hinter dem Tabellenführer TTV Metelen liegen, steht mit dem Tabellenfünften aus Rheinkamp keine einfache Aufgabe bevor.

Verbandsliga Herren: DJK Rhenania Kleve - TTV Falken Rheinkamp (Samstag, 18.30 Uhr, Sporthalle an der Triftstraße). "Das wird für uns alles andere als einfach, das Spiel zu gewinnen. Rheinkamp besitzt eine starke Mannschaft, die uns alles abverlangen wird", sagt DJK-Kapitän Simon Jansen, der von einer engen Partie ausgeht. Die Begegnung ist gleichzeitig das Aufeinandertreffen der beiden besten Rückrundenteams (jeweils 6:0-Punkte, 27:10-Spiele).

Bereits im Hinspiel verlangten die Falken den Klevern alles ab und mussten sich nur knapp mit 6:9 geschlagen geben. Dabei ragten bei den Rhenanen besonders Andreas Bolda, Johannes Kirchner und Simon Jansen hervor, die allesamt beide Einzel gewinnen konnten und somit maßgeblich für den Sieg verantwortlich waren. Die Gastgeber mussten in dieser Begegnung hingegen auf ihren Spitzenspieler Andreas Kaiser verzichten, der im Rückspiel am Samstagabend jedoch mit von der Partie sein dürfte. Neben Kaiser, der in dieser Saison eine Bilanz von 17:7 aufweisen kann, werden aller Voraussicht nach Jan Schrooten, Marcel Abel, Stefan Hilbig, Frank Bentin und Asmir Halilovic die Reise in die Schwanenstadt mit antreten. "Sie sind sehr gut und ausgeglichen besetzt, vor allem, wenn sie nun in voller Mannschaftsstärke antreten", hat auch Simon Jansen vor dem Gegner Respekt. Auf Klever Seite werden Andreas Bolda, Johannes Kirchner, Simon Jansen, Oliver Jansen, Martin Blume und Jens Westerbeck an den Tisch gehen.

Verbandsliga Damen: Post SV Castrop-Rauxel - DJK Rhenania Kleve (Sonntag, 12 Uhr). Im Duell der Tabellennachbarn tritt DJK Rhenania Kleve beim Post SV Castrop-Rauxel an. Die Gastgeberinnen liegen mit 18:10-Punkten derzeit auf dem vierten Tabellenplatz, die Kleverinnen mit 15:13-Punkten direkt dahinter. Jessica Jürges, Mannschaftsführerin des DJK-Verbandsligisten, geht von einer engen Partie aus: "Wir haben im Hinspiel bereits eine sehr knappe Partie erlebt. Daher wäre es für mich keine Überraschung, wenn es erneut bis zum Ende spannend bleibt."

Im Hinspiel waren die Rhenaninnen bereits auf der Verliererstraße, gaben aber nach einem 3:6-Rückstand nicht auf und erkämpften sich dank einer geschlossen und starken Mannschaftsleistung ein 7:7. Denn Jessica Jürges und Dana Coumans konnten im oberen Paarkreuz jeweils einen Zähler beisteuern, Sue Boekholt und Lucia Jansen konnten sogar zwei Einzel für sich entscheiden. Im Vergleich zum Hinspiel ersetzt Agnes Sobilo Dana Couamans an Position zwei. Auch das Team aus Castrop-Rauxel dürfte auf einer Position verändert antreten: Neben Nicola Schuchardt, Margarethe Barth und Martina Steinke könnte Sabine Brückner das Quartett vervollständigen.

In der Rückrunde haben beide Mannschaften bisher unterschiedliche Ergebnisse erzielt. Während die DJK nach einem 8:0-Auftaktsieg in Rees-Groin zuletzt zwei Niederlagen gegen die beiden Spitzenteams aus Ottmarsbocholt und Steele einstecken musste, musste der Post SV nur beim 7:7 in Annen einen Zähler abgeben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Das Duell der besten Rückrundenteams


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.