| 00.00 Uhr

Basketball
Daute: Niederlage ist keine Option

Kleve. Vor einem großen Schritt in Richtung Wiederaufstieg in die Basketball-Landesliga stehen die Basketballer des VfL Merkur Kleve. Die Mannschaft um Trainer Ralf Daute konnte die bisherigen Meisterschaftsspiele der laufenden Spielzeit allesamt für sich entscheiden und führt damit unangefochten die Tabelle der Bezirksliga an.

Am letzten Spieltag vor der Karnevalspause setzten sich die Klever Korbjäger in heimischer Umgebung mit 68:61 (31:29) gegen die Spielvereinigung Odenkirchen durch. Dabei gelang den Gastgebern ein Auftakt nach Maß. Nach sechs Minuten führten sie bereits mit 11:0. Doch der Tabellensechste gab sich noch lange nicht geschlagen und kämpfte sich in die Partie zurück. Anfang des dritten Viertels gelang Odenkirchen sogar der 39:39-Ausgleich, und die Partie drohte aus Klever Sicht zu kippen. Doch das ersatzgeschwächte Team konnte sich auf Aufbauspieler Artur Kerenker und Flügelmann Aron Coenen verlassen. Beide Akteure erzielten jeweils 20 Punkte und legten damit den Grundstein zum am Ende knappen 68:61-Erfolg.

Da der Tabellenzweite TV Anrath zeitgleich seine Begegnung beim TV Willich verlor, haben die Klever am Sonntag die Chance, den Aufstieg drei Spieltage vor dem Saisonende fest zu machen. Um 18 Uhr tritt die Mannschaft in Anrath an und will dabei unbedingt seine weiße Weste behalten. Dabei können die Merkurianer in Bestbesetzung das Unternehmen Meisterschaft angehen.

"Wir werden natürlich versuchen, unsere in der Liga einzigartige Dominanz unter den Brettern durch Martin Willemsen, Alex Kurth und Alex Kacar auszunutzen. Doch auch gegen eine Ball-Raum-Verteidigung werden wir durch unsere gefährlichen Distanzschützen gewappnet sein" gibt Coach Daute die Marschroute vor. Und er ergänzt selbstbewusst: "Unser Ziel ist es, alle Saisonspiele zu gewinnen und direkt wieder aufzusteigen, Niederlagen sind für uns keine Option."

(pf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Daute: Niederlage ist keine Option


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.