| 00.00 Uhr

Lokalsport
DJK-Damen erobern Tabellenführung

Kleve. Tischtennis auf Bezirksebene: Goch unterliegt Xanten. WRW Kleve II mit 9:0-Kantersieg gegen Schlusslicht.

Herren-Bezirksliga Gruppe 1: TTVg WRW Kleve II - SV BW Dingden 9:0. (RP) Lediglich acht Satzgewinne überließ das Team um Marius Küper dem SV BW Dingden. Gegen das Tabellenschlusslicht punkteten im Doppel neben Felix Kramer/Stefan Merfeld und Marius Küper/Jakob Kramer auch Bastian Beyerinck/Benedikt Voss.

Die erstmals in dieser Saison aufspielende WRW-Paarung gab Jan Hörnemann/Thomas Kruse in fünf Sätzen das Nachsehen. Nichts anbrennen ließen die beiden für Maikel Peters und Christoph Jansen mitwirkenden WRW-Spitzen auch im Einzel. Die weiteren Zähler in der einseitigen Partie gingen auf das Konto von Felix Kramer, Mannschaftsführer Küper, Jakob Kramer und Merfeld.

TuS 08 Rheinberg II - DJK Rhenania Kleve II 9:4. Die Auswärtspartie beim Spitzenteam TuS Rheinberg II konnte die DJK-Reserve nur zum Auftakt offen gestalten. Bis zum 3:4- Zwischenstand punkteten die Doppelpaarung Daniel Marquard/Hendrik ter Steeg sowie Marquard (3:1 Frank Waschipki) und ter Steeg (3:2 Carsten Lindner). Im weiteren Verlauf kam nur noch Marquard erneut zum Zuge.

Die Rhenania-Spitze entschied auch das Gipfeltreffen gegen Thomas Büssen (3:2) zu ihren Gunsten. Kein zählbarer Erfolg sprang bei der 4:9-Niederlage (20:33-Sätze) für Lucca-Henk Kaus, Julian Binn, Markus Fegers und Tim van de Wetering heraus.

Herren-Bezirksklasse Gruppe 1: TTV Goch - TuS Xanten 7:9. Nach der ersten Saisonniederlage beim TTV Rees-Groin III blieb dem TTV Goch auch im Heimspiel gegen den TuS Xanten nur die Gratulation. Nicht wie erhofft lief es bei der 7:9-Niederlage (31:33-Sätze) vor allem im Doppel. Während Hendrik Peekel/Peter Niemann in vier Sätzen den Kürzeren zogen, konnten sowohl Mike Behet/Heinz-Willi van de Loo als auch Veysi Erkis/Dominik Böker 2:1-Satzführungen nicht ins Ziel bringen. Im Einzel brachten Spitze Behet (2) sowie Peekel (1), Niemann (1), van de Loo (1) und Böker (2) den TTV auf 7:8 heran, ehe eine weitere Doppelniederlage die Gäste aus der Domstadt jubeln ließen. Behet/van de Loo unterlagen trotz erneuter Satzführung auch Patrick Kison/Michael Zeltsch in fünf Sätzen.

BSV GW Wesel-Flüren II - BV DJK Kellen II 9:5. Einen überraschenden Auftakt nahm die Auswärtsbegegnung der Kellener Zweitvertretung in Wesel-Flüren. In der ersten Begegnung hatte nicht der heimstarke BSV, sondern das Team um Ludger Verwaayen die Nase vorne. Im Doppel punkteten neben Marek Krason/Rüdiger Gerhart auch Karl-Heinz Lintzen/Helmut Lange in drei Sätzen.

Die 2:1-Führung bauten die beiden Spitzen Ludger Verwaayen und Krason sowie Jürgen Kalenberg auf 5:2 aus. Kein zählbarer Erfolg gelang den Gästen beim Tabellenvierten um Routinier Dieter Kiehle allerdings in den nachfolgenden Begegnungen.

Damen-Bezirksliga Gruppe 1: TV Voerde II - DJK Rhenania Kleve II 4:8. Mit dem 8:4-Sieg (27:12-Sätze) beim Tabellenvierten TV Voerde übernahmen die DJK-Damen erstmals in dieser Saison die Tabellenführung. Den Grundstein zum sechsten Saisonsieg legte der neue Spitzenreiter bereits zum Auftakt. Im Doppel punkteten sowohl Sue Boekholt/Ulrike Vogel als auch Franziska Habermann/Lucia Jansen in vier Sätzen zur 2:0-Führung. Nichts anbrennen ließ Habermann auch im weiteren Verlauf. Die Klever Mannschaftsführerin verwies nacheinander C. Hamers (3:0), M. Urban (3:0) und S. Tekolf (3:2) in die Schranken. Die weiteren Einzelzähler steuerten im zweiten Paarkreuz Jansen (2) und Vogel (1) bei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DJK-Damen erobern Tabellenführung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.