| 00.00 Uhr

Tischtennis
DJK-Herren unterliegen verdient

Kleve. Tischtennis-Verbandsliga Herren: DJK Rhenania Kleve - TTV Rheinkamp 4:9. Von Julian Binn

Überraschend deutlich musste sich die erste Herrenmannschaft von DJK Rhenania Kleve dem TTV Falken Rheinkamp geschlagen geben. Am Ende fuhren die Gäste einen zu jeder Zeit ungefährdeten 9:4-Auswärtssieg ein. "Wir sind schlecht ins Spiel gestartet und konnten den Rücktand nicht mehr aufholen. Rheinkamp hat die Partie absolut verdient gewonnen", erkannte auch Kleves Mannschaftsführer Simkn Jansen den Erfolg des Gegners an.

Gang zu Beginn der Begegnung sah es nach einem guten Start der DJK aus. In beiden Eingangsdoppeln konnte sie den ersten Satz zu ihren Gunsten entscheiden. Aber sowohl Bolda/Kirchner als auch Simon Jansen/Blume mussten sich ihren Gegnern Schrooten/Halilovic bzw. Kaiser/Hilbig letztendlich im Entscheidungssatz knapp beugen. Auch die Paarung Oliver Jansen/Westerbeck konnte gegen Abel/Bentin beim 1:3 nicht für den so wichtigen Doppelsieg sorgen. Im Einzel ging es zunächst nicht gut weiter: DJK-Spitze Andreas Bolda unterlag Jan Schrooten mit 0:3. Eigengewächs Johannes Kirchner zeigte hingegen einen großen Kämpfergeist und schlug Andreas Kaiser in einer Partie, in der alle fünf Sätze mit lediglich zwei Punkten Unterschied endeten, mit 3:2. Doch die erhoffte Aufholjagd der Rhenanen blieb aus: Im mittleren Paarkreuz mussten sowohl Simon Jansen (0:3 gegen Stefan Hilbig) als auch Oliver Jansen (0:3 gegen Marcel Abel) die Stärke ihrer Gegner anerkennen. Martin Blume gab sich gegen Asmir Halilovic keine Blöße und gewann seine Partie souverän mit 3:0, während sich Jens Westerbeck trotz zweimaliger Satzführung Frank Bentin mit 9:11 im entscheidenden fünften Durchgang geschlagen geben musste. Siege von Bolda (3:1 gegen Kaiser) und dem erneut starken Kirchner (3:0 gegen Schrooten) ließen die Klever noch einmal kurz hoffen. Doch Niederlagen von Simon Jansen, der Abel trotz 2:0-Führung unterlag, und Oliver Jansen (1:3 gegen Hilbig) machten den Erfolg der Falken perfekt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: DJK-Herren unterliegen verdient


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.