| 00.00 Uhr

Lokalsport
DJK Rhenania Kleve

Kleve. Für die Klever DJK geht es auch im neuen Jahr um den Klassenerhalt. "Acht Punkte werden dieses Jahr sicherlich nicht mehr reichen", so Trainer Nils Nellissen. In seinem zweiten Jahr als Trainer sieht Nellissen seine Elf als Abstiegskandidaten. "Wir werden aber alles tun, um den Abstieg zu verhindern." Mit vielen Studenten gestaltet sich die Aufstellung weiterhin als Wundertüte, die von Woche zu Woche stark variieren wird. "Die Größe des Kaders ist kleiner geworden. Mit etwa 35 Spielern stehen aber immer noch sehr viele Spieler zur Verfügung." Nütterden, Donsbrüggen und Kranenburg sind für Nellissen die größten Favoriten auf die Meisterschaft.

RP-Prognose: Die DJK Kleve muss alles geben, um die Klasse zu halten und gehört sicherlich zu den ersten Abstiegskandidaten.

Trainer: Nils Nellissen Tor: Fabian Dilly, Stephan Pohl Abwehr: Jawad Azizi, Marco Alfonso Banon, Markus Brahm, Jorge Antonia Galdamez Calles, Mattia Epifani, Anderas Ingensand, Stefan Ingensand, Hyeon-Seo Kim, Michael Paul, Bibek Sharma, Steffen Steinwand, Peter Uerlich, Oliver van Well Mittelfeld: Fatih Acar, Ewoenam Mensah-Attah, Lucas Billen, Houssem Chouikh, Arne Frey, Dominic Görtz, Fuk Cheong Ho, Tim Kaufmann, Sascha Peters, Juan Sebastian Puentes Charry, Brendon Romero, Markus Wegerich Angriff: Max Breuer, Nils Nellissen, Benjamin Olesch, Eric Simonds

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DJK Rhenania Kleve


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.